Amazon startet zum Weihnachtsgeschäft in den USA neue Services und bindet seine eigenen Stores als Abholstationen ein.

Amazon-4-Star
Amazon

Noch mehr Bequemlichkeit bei den Weihnachtsgeschenken: Mitten im Weihnachtsgeschäft bringt Amazon in den USA ein neues Angebot beim Abholen: Kunden können ihre Pakete jetzt auch in den Amazon-eigenen Läden 4 Stars und Books abholen, wie das Unternehmen bekannt gibt.

Abholung von Amazon-Paketen auch in Filialen von 4 Stars und Books

In den 4-Stars-Läden verkauft Amazon ansonsten Produkte, die auf dem Marktplatz mit mindestens vier Sternen bewertet wurden – daher der Name. Books fokussiert sich auf Bücher, mit denen bei Amazon ja auch alles angefangen hat. „In diesem Jahr entscheiden sich viele Kunden und ihre Familien dafür, zu Hause zu bleiben, so dass die Herausforderung, diese besonderen Geschenke von Familie, Freunden oder geliebten Menschen unter Verschluss zu halten, größer denn je sein wird“, erklärt John Felton, Vizepräsident von Amazon Global Delivery Services.

„Wir helfen unseren Kunden, ihre Bestellungen in diesem Jahr überraschend zu halten und bieten ihnen eine Reihe von Möglichkeiten, ihre Lieferungen flexibler, kontrollierter und bequemer zu gestalten – sei es die Bestellung an einem alternativen Abholort, die Verfolgung ihres Pakets auf dem Weg nach Hause oder die Konsolidierung ihrer Lieferungen auf einen einzigen Tag, so dass sie vorausplanen können.“

Amazon hat nach eigenen Angaben derzeit 24 Books- und 31 4-Stars-Läden, die meisten davon jeweils in Kalifornien. 

Amazon Live-Tracking: Den Weg des Weihnachtsgeschenks mitverfolgen

Felton verweist damit außerdem auf eine Reihe weiterer Optionen, die Amazon schon seit einiger Zeit bietet und die vor allem in weihnachtlichen Bestellboom zum Tragen kommen: 

 

/ Geschrieben von Markus Gärtner




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren