Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->
Am 18. Juni 2014 stellt Amazon höchstwahrscheinlich sein Amazon-Smartphone vor. Das Unternehmen könnte die Hardware mit eigenen Apps bestücken und so seine Rolle als Online-Händler im Konkurrenzkampf mit Apple & Co. geschickt ausspielen.
Beitragsbild
Amazon tritt in die Fußstapfen von Apple und kündigt im Vorfeld ein „Launch Event“ an, auf dem das Unternehmen ein eigenes Smartphone vorstellen soll. Die Veranstaltung soll am 18. Juni 2014 in Seattle stattfinden und Jeff Bezos wird ganz wie einst Apples Steve Jobs die neue Hardware von Amazon vorstellen. Für die Verbreitung seines Launch Event hat sich Amazon der Konkurrenz bedient und kündigt in einem kurzen Youtube-Video das Event an. Als Online-Händler ist Amazon eigentlich im Konkurrenzkampf mit Google, als Hardware-Produzent scheint Amazon gerne auf die Dienste des Konkurrenten zurückgreifen zu wollen. Auch auf Twitter hat Amazon den Event mit einem geheimnistuerischen Tweet angekündigt. Dass der Online-Handel immer mehr in Richtung M-Commerce geht, belegen zahlreiche Studien. Das dürfte auch die Hauptmotivation von Amazon sein, ein eigenes Smartphone auf den Markt zu bringen. Im Internet ist Amazon ja bereits einer der größten Online-Händler der Welt. Wie kann man den M-Commerce am besten an sich binden? Man entwickelt eine Hardware, in diesem Fall ein Smartphone, und installiert oder konfiguriert die Hardware so, dass Verbraucher oder Online-Händler nicht an Amazon vorbeikommen. Die spannende Frage wird also sein, ob Amazon sein Smartphone mit eigenen Apps bestücken wird. Denkbar ist auch, dass Amazon Kunden die auf dessen Marktplatz über das Amazon-Smartphone einkaufen, spezielle Rabatte geben könnte. Das sind die Unterschiede zwischen dem Smartphone-Entwickler Amazon und den Konkurrenten Apple & Co. Dass es sich bei der neuen Hardware um ein Smartphone handeln wird liegt sehr nahe, auch weil man im aktuellen Youtube-Video für einen kurzen Moment ein Smartphone zu sehen bekommt:

Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, soll sich bei Amazon bewerben, im besten Fall mit einem 30-Sekündigen Video, das die Motivation beweisen soll. Gut denkbar, dass Amazon die eingesendeten Videos zu einem Videoclip zusammenschneidet und damit sein neues Produkt bewerben wird.





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren