Mit nachhaltigen Produkten aus Bio-Materialien möchte sich Amazon für die Umwelt einsetzen. Die Produkte sind Teil des „Climate Pledge Friendly“-Programms.

Kleiderbügel mit grünen Blättern
Caterina Trimarchi / shutterstock.com

Der E-Commerce-Riese Amazon ist immer wieder bestrebt, sich auch für Nachhaltigkeit starkzumachen. Jetzt kündigte das Unternehmen die neue Produktlinie Amazon Aware an, welche aus Bekleidung, Heimtextilien sowie Kosmetika besteht. Alle Produkte sind dabei auch Teil des „Climate Pledge Friendly“-Programms. Die insgesamt circa 50 Produkte von Amazon Aware werden ab sofort in den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien vertrieben. 

Amazon Aware: Produkte für eine nachhaltige Zukunft

Neben T-Shirts, Kleidern und Jeans in einer weiten Bandbreite an Größen, finden Kunden bei Amazon Aware auch Bettwäsche, Handtücher und Hautpflegeprodukte. Die Produkte sind überwiegend in gedeckten Farbtönen und einfarbig und setzen somit auf zeitloses Design. Als Textilmaterialien kamen recyceltes Polyester, Bio-Baumwolle und andere natürliche Materialien zum Einsatz. Neben der Bio-Zertifizierung haben die Produkte auch weitere Zertifizierungen von Drittanbietern, welche Teil des „Climate Pledge Friendly“-Programms sind.

Wie Matt Taddy, Vize-Präsident von Amazon Private Brands, betont, ist das Unternehmen „bestrebt, Programme voranzutreiben, welche zu einer nachhaltigen Zukunft beitragen.“ Er betont, dass Amazon Aware ein weiterer wichtiger Schritt hinsichtlich dieser Bestrebungen ist. Mit Amazon Aware könne das Unternehmen „ausprobieren, lernen und innovieren, während wir unseren Kunden gleichzeitig preiswerte Alltagsprodukte bieten, welche durch die Drittanbieter unseres Climate Pledge Friendly Programms zertifiziert wurden.“

Diese Zertifizierungen sind beteiligt

Amazons „Climate Pledge“, zu Deutsch das „Klima-Versprechen“, ist es, bis 2040 – und damit noch 10 Jahre vor dem Pariser Abkommen – klimaneutral zu arbeiten. Mit dem Programm „Climate Pledge Friendly“ möchte man dabei Produkte hervorheben, welche besonders nachhaltigen Ansprüchen nachkommen. Hierfür kooperiert Amazon mit mittlerweile 33 unabhängigen Zertifizierungsstellen, welche unterschiedliche Aspekte der Nachhaltigkeit beurteilen. Amazon markiert die Produkte, welche durch einen dieser Anbieter zertifiziert wurden, mit einem besonderen Label im Online-Shop, um auf die Initiative hinzuweisen. Zuletzt gab das Unternehmen an, bereits mehr als 200.000 „Climate Pledge Friendly“-Produkte zu vertreiben. 

Bei den neuen Produkten der Amazon-Aware-Reihe kam beispielsweise das „Made in Green“-Oeko-Tex-Zertifikat zum Einsatz. Hierdurch wurden die angebotenen Heimtextilien zertifiziert, welche folglich durch Prozesse hergestellt wurden, welche sehr geringen Einfluss auf die Umwelt ausüben. Bekleidungsartikel wurden unter anderem durch Organic Content Standard 100, Global Recycle Standard sowie HIGG Index Materials Seal zertifiziert. 

Die elf Kosmetikprodukte wurden durch Hautärzte geprüft und sind plastikfrei in Aluminiumdosen oder Glas verpackt. Darüber hinaus bekamen sie per Zertifikat attestiert, frei von den durch die Environmental Working Group gelisteten bedenklichen Chemikalien zu sein. 

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Ricarda Eichler