Nach der Ankündigung im Frühjahr hat Amazon jetzt offiziell sein neues Streaming-Angebot Freevee in Deutschland gestartet. 

Frau streamt Filme und Serien auf TV-Gerät
Kaspars Grinvalds / Shutterstock.com

Wer ans Filme- oder Serien-Streaming bei Amazon denkt, geht von dem kostenpflichtigen Dienst Prime Video aus, für den ein entsprechendes Abonnement abgeschlossen werden muss – und für den die Preise auch gerade erst erhöht wurden. 

Doch jetzt soll auch ein kostenloses Format neue Zuschauerinnen und Zuschauer vor die Bildschirme locken: Freevee. Den Start des Dienstes in Deutschland hat Amazon jetzt offiziell verkündet. Finanziert wird das Angebot durch Werbung. Und um es zu nutzen, ist ein Amazon-Konto notwendig.

Diese Filme und Serien sollen zu sehen sein

„Wir bieten Nutzern ein Angebot an, das sie typischerweise hinter einer Paywall erwarten würden“, erklärte ein Amazon-Sprecher gegenüber der Deutschen Presseagentur, meldet u. a. die Süddeutsche Zeitung. Geboten werde ein Mix aus Eigenproduktionen sowie externen Serien und Filmen. Live-Kanäle soll es ebenfalls geben. 

Screenshot amazon.de/freevee
Screenshot der Startseite amazon.de/freevee

Zum Start sind beispielsweise die Detektiv- und Anwaltsdrama-Serice „Bosch:Legacy“, „2 Broke Girls“ oder „Person of Interest“ abrufbar. Außerdem werden Filme wie „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ oder „Zoolander“ und Live-Kanäle von BBC oder X-Factor: Das Unfassbare zu sehen sein.

Abrufen lassen sich die Freevee-Inhalte mit Fire-TV-Geräten, über die Prime-Video-App oder über Amazons Website

Streaming-Dienst wurde vor Deutschlandstart umbenannt

freevee-Logo | Bild: Amazon
freevee-Logo | Bild: Amazon

Bereits seit Mitte April dieses Jahres ist bekannt, dass Amazon das Angebot, welches bislang lediglich in den USA und Großbritannien zur Verfügung stand, auch nach Deutschland holen will. Noch bis zum 26. April hieß der Videodienst IMDb TV – und wurde dann im Zuge der weiteren Inernationalisierung in Freevee umbenannt.

Die Expansion geht noch weiter: Zu einem späteren Zeitpunkt soll Freevee auch in Österreich zur Verfügung gestellt werden.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Hanna Behn