Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Wer auf der Suche nach einem Schnäppchen ist, der sollte sich mal auf den verschiedenen Amazon-Shops in Europa umsehen. Denn manchmal variieren die Preise für das gleiche Produkt deutlich, zum Beispiel wenn Amazon gerade in einem Land besondere Aktionen durchführt.

Verschiedene Preise bei Amazon.

© fotogestoeber - fotolia.com

Offensichtlich können Kunden bei Amazon sparen, wenn sie auf den verschiedenen nationalen Shops die Preise vergleichen. Zumindest hat das eine Untersuchung von Sparwelt.de jetzt ergeben. Blu-Rays, Kameras, Lautsprecher oder Smartphones sind demnach im EU-Ausland bis zu 35 Prozent günstiger als beim Angebot von Amazon.de.

Es lohnt sich, wenn Amazon-Kunden aus Deutschland mit ihrem Account einen Blick auf andere europäische Amazon-Shops in Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien werfen. Denn laut der Untersuchung von Sparwelt.de lassen sich hier Produkte bis zu 134 Euro günstiger als bei Amazon.de finden.

„Durch die Preisrecherche in mehreren Amazon-Shops besteht eine größere Chance, einen günstigen Aktionspreis für ein Produkt zu finden“, sagte Daniel Engelbarts, Chefredakteur von Sparwelt.de. „Verbraucher können vor allem bei höherpreisigen Produkten durch den Preisvergleich zwischen den Amazon-Shops deutlich sparen.“ Allerdings waren bei den meisten der untersuchten Produkte die Preise tatsächlich bei Amazon.de am günstigsten.

Zum Teil varrieren die Preise deutlich

Wenn es aber zu einem Preisunterschied kommt, dann zum Teil deutlich. Die Preisunterschiede kommen laut Sparwelt.de zum Beispiel durch Rabattaktionen zustande, wie sie von Amazon Deutschland in Form der sogenannten Blitzangebote, der Cyber Monday-Angebote oder der Weihnachts-Angebote bekannt sind.

Die Bestellung über Ländergrenzen hinweg stellt dabei kein großes Problem für die deutschen Kunden dar, da die verschiedenen Online-Präsenzen von Amazon alle ähnlich aufgebaut sind und eine einfache Orientierung erlauben. „Design und Aufbau der Seiten sind ebenso wie der Bestellprozess soweit identisch mit dem deutschen Amazon-Shop, dass eine Orientierung für geübte Amazon-Shopper problemlos möglich ist“, heißt es von Sparwelt.de.

Wenn man bei seinem deutschen Amazon-Account grundlegende Angaben wie Lieferadresse und Zahlungsinformationen hinterlegt hat, dann werden diese auch automatisch auf den anderen Amazon-Marktplätzen angezeigt.

Allerdings müssen die Kunden aus Deutschland darauf achten, dass die Produkte auch tatsächlich durch den Händler Amazon selbst verkauft werden. Denn nur dann gelten einheitliche Regelungen zum Beispiel für die Lieferkosten. Außerhalb von Deutschland betragen die Kosten für die Lieferung dann europaweit 5,50 Euro pro Lieferung zuzüglich 60 Cent pro Kilogramm. Außerdem gelte ein EU-weites 30-tägiges Widerrufsrecht.

 






Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren