Logo amazon Watchblog

Sieht Amazon-Gründer Jeff Bezos Potenzial, so setzt er alles daran, dieses Potenzial auch auszuschöpfen. Und der Vertrieb eigener Marken gehört ganz gewiss zu dieser Strategie dazu. Denn obwohl Amazon mit Amazon Kindle, Amazon Fire oder Amazon Basics bereits einige Eigenmarken vertreibt, soll dieses Sortiment bald um Lebensmittel erweitert werden.

Amazon-Logo
© Tina Plewinski

Lebensmittel und Haushaltswaren scheinen eine Produktgruppe zu sein, die Amazon fest im Blick behält. Zum einen treibt das Unternehmen mit „Amazon Fresh“ die schnelle Auslieferung frischer Lebensmittel auf immer mehr internationalen Märkten voran. Zum anderen will Amazon seine Kunden mit dem Vorratskammer-Dienst „Pantry“ zum Kauf von Konserven, Tiernahrung, Kosmetikprodukten oder Haushaltsbedarf verführen.

Amazon Eigenmarken noch in diesem Monat?

Künftig soll das Angebot rund um Lebensmittel und Haushaltswaren jedoch noch weiter ausgebaut werden. Und zwar mit eigenen Marken in diesem Sektor. Wie Techcrunch berichtet, wird in der Branche und mit Verweis auf das Wall Street Journal gemunkelt, dass Amazon entsprechende Eigenmarken schon bald herausbringen und zum Beispiel Kaffee und Gewürze, Babynahrung und Windeln oder auch nicht-verderbliche Produkte wie Waschmittel anbieten will. Auch die Namen der Eigenmarken sollen bereits feststehen: zum Beispiel „Happy Belly“, „Wickedly Prime“ und „Mama Bear“.

Glaubt man den Gerüchten, ist der Start der Amazon Eigenmarken für die kommenden Wochen – genauer gesagt noch in diesem Monat – angesetzt. Darüber hinaus sollen die hauseigenen Produkte eine gewisse Exklusivität versprühen und somit nur für Amazon Prime-Kunden verfügbar sein.

In der Vergangenheit hatte Amazon bereits Windeln als Eigenmarken-Produkt auf den Markt gebracht. Das Projekt scheiterte jedoch: Die Bewertungen durch Kunden waren nur mäßig und Amazon stellte den Vertrieb Anfang 2015 wieder ein. Damals hieß es, das Design müsse überarbeitet werden.

/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner