Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Technische Neuheiten bei Amazon

Amazon ist nicht nur mit seiner digitalen Verkaufsplattform sehr erfolgreich. Der Konzern konnte sich in den vergangen Jahren u.a. auch mit den eigenen Kindle- und Fire-Geräten erfolgreich auf dem Markt etablieren. Über die weiteren technischen Neuheiten bei Amazon halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Kategorie: Technik


© vege - Fotolia.com
trenner

Die Entwicklungen in der Branche führen dazu, dass eigentliche Konkurrenten nun an einem Strang ziehen: Amazon, Google, Netflix und andere Tech-Riesen haben sich zusammengeschlossen, um als „Alliance for Open Media“ an einem neuen Video-Format zu arbeiten. Das Video-Format der nächsten Generation soll dabei lizenzfrei und auf die Darstellung auf allen Geräten optimiert sein. Doch ein großer Name fehlt in der Allianz.


Kategorie: Technik


© Amazon - Screenshot
trenner

Für den Dash-Button erhielt Amazon von Anfang an massiv Hohn und Spott. Rund fünf US-Dollar für etwas ausgeben, das dafür sorgt, noch mehr Geld zu investieren? Das stieß bei vielen auf Unverständnis. Deswegen erstattet der Online-Händler fortan den Preis nach der ersten Nutzung des Dash-Buttons. Zudem äußerte sich Peter Larsen, Amazons Vizepräsident im Bereich Devices, über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens in Sachen Heimvernetzung.


Kategorie: Technik


© Amazon.de
trenner

Dass Amazon auch mal die Vorräte im Lager ausgehen, kommt vor. Dass das Unternehmen aber nicht sagen kann, wann ein Produkt – vor allem eines aus dem eigenen Haus – wieder verfügbar ist, ist ungewöhnlich. Dieses Schicksal hat nun aber die Set-Top-Box Fire TV ereilt. Branchenbeobachter gehen davon aus, dass Amazon insgeheim an einer zweiten Generation des Fire TV arbeitet. Grund genug gibt es: Konkurrent Apple steht schon in den Startlöchern.


Kategorie: Technik


© Julia Ptock / Händlerbund
trenner

Adobes Flash-Format hat ein großes Problem: Diverse Sicherheitslücken haben in den vergangenen Monaten das einst beliebte Format in Verruf gebracht, viele Browser haben Flash als Konsequenz blockiert. Das zeigt nun auch Auswirkungen auf Amazon. Das US-Unternehmen beginnt bald damit, Flash abzuschalten.


Kategorie: Technik


© Fotimmz - Fotolia.com
trenner

Werden Paketzusteller bald überflüssig? Amazon konkretisierte seine Pläne für künftige Transporte von Frachtgut und präsentierte, wie sich Drohnen fortbewegen könnten. Das Amazon Prime Air-Programm umfasst dabei unter anderem drei Zonen in der Luft. Außerdem sollen Unfälle durch eine Kommandozentrale vermieden werden, die die Daten aller Drohnen sammelt und verteilt.


Kategorie: Technik


© Thomas Mathie – Flickr.com
trenner

Es ist noch gar nicht so lange her, da geriet Amazon wegen seiner „schmutzigen Energie“ in die Kritik. Doch anscheinend nahm sich der US-Konzern den Tadel von Greenpeace zu Herzen und will künftig besser auf Natur und Umwelt achten: Aktuell arbeitet Amazon nämlich an der Entstehung eines Windparks und will damit vermehrt auf erneuerbare Energie setzen


Kategorie: Technik


© 1996-2014, Amazon.com
trenner

Amazon weitet seine Abholstationen nun auch auf andere europäische Länder aus: Nun sollen die Schließfächer auch in Frankreich aufgestellt werden, nachdem sie bereits in Großbritannien etabliert sind. Dazu hat Amazon sich Medienberichten zufolge an die Betreiber von Einkaufszentren gewandt – die Kosten für die Aufstellung und Wartung der Abholstationen will das US-Unternehmen dabei komplett selbst übernehmen.