Technische Neuheiten bei Amazon

Amazon ist nicht nur mit seiner digitalen Verkaufsplattform sehr erfolgreich. Der Konzern konnte sich in den vergangen Jahren u.a. auch mit den eigenen Kindle- und Fire-Geräten erfolgreich auf dem Markt etablieren. Über die weiteren technischen Neuheiten bei Amazon halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Kategorie: Technik


© 1996-2016, Amazon.com - Screenshot
trenner

Amazon hat mit Amazon Echo Dot eine neue Hardware für seinen intelligenten Assistenten Alexa auf den Markt gebracht. Anders als Amazon Echo verfügt Echo Dot nicht über Lautsprecher, bietet aber den gleichen Funktionsumfang wie der große Bruder.


Kategorie: Technik


© lassedesignen - fotolia.com
trenner

Amazon setzt weiter auf die Spielebranche: Mit Lumberyard und GameLift hat das Unternehmen mächtige Spiele-Engines gelauncht, welche Spieleentwickler für Amazon begeistern sollen. Neben den kostenfreien Spiele-Engines lockt Amazon mit seiner Online-Videoplattform Twitch, welche für die schnelle Reichweite der entwickelten Spiele sorgen soll.


Kategorie: Technik


© Amazon
trenner

Nachdem Amazons Absicht, mit seinen Fire Phones auf dem Smartphone-Markt durchzustarten, grandios gescheitert ist, startet der Online-Händler nun einen neuen Versuch in diesem Bereich. Dieses Mal will es Amazon jedoch nicht mit eigenen mobilen Endgeräten probieren, sondern mit anderen Herstellern zusammenarbeiten, um so mehr Präsenz bei Android-Smartphones zu erzielen. Dabei setzt Amazon auf ein bestimmtes Gesamtziel.


Kategorie: Technik


© wayne_0216 – Fotolia.com
trenner

Virtuelle Realitäten werden immer wichtiger. Obwohl die entsprechenden Brillen und Gerätschaften noch nicht umfänglich für Endkunden verfügbar sind, springen immer mehr Unternehmen auf den Hightech-Zug auf und versuchen, diesen Bereich voranzutreiben. Auch Amazon stellt sich anscheinend auf diese Entwicklung ein und hat nun eine deutsche Seite gestartet, die sich ganz auf die neuen, virtuellen Welten konzentriert.


Kategorie: Technik


© ub-foto - Fotolia.com
trenner

Amazon macht in Sachen Dash Replenishment ernst: Das Unternehmen hat heute den Verkaufsstart der ersten kompatiblen Geräte bekanntgegeben. Ab sofort können Kunden Dash Replenishment aktivieren und müssen sich damit nicht mehr darum kümmern, rechtzeitig Waschmittel und ähnliche Produkte nachzukaufen – denn das übernehmen ab sofort die intelligenten Geräte.


Kategorie: Technik


Amazon-Drohne, Screenshot aus Werbevideo © Amazon
trenner

Amazon hat gegenüber Yahoo Details aus seinem Drohnenprogramm Prime Air präsentiert. Dabei hat sich unter anderem herausgestellt, dass der Online-Händler anscheinend an mehreren Varianten gleichzeitig arbeiten soll, um je nach Wetter-, und Höhenlage die effektivste Drohne einsetzen zu können. Auch das Thema Sicherheit blieb von Amazon nicht unkommentiert.


Kategorie: Technik


© Amazon.com
trenner

Der Echo-Lautsprecher bekommt offenbar ein kleines Geschwisterchen: Amazon soll Medienberichten zufolge an einer kleineren, tragbaren Version des Lautsprechers arbeiten und diese bereits in wenigen Wochen auf den Markt bringen. Auch in dem neuen Gerät wird Alexa die Sprachbefehle der Nutzer entgegennehmen. Doch bei der Entwicklung des neuen Lautsprechers hat Amazon offenbar einen großen Kritikpunkt am Echo aus dem Weg geräumt.