Logo Amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Besitzer der Amazon Fire TV-Box können sich noch in diesem Herbst auf eine Erweiterung des Programms freuen, denn bald können sie auch Netflix zusammen mit Amazons Video-Streaming in Deutschland nutzen.

Alter Fernseher
© Bestimmte Rechte vorbehalten von .reid. 

Zum Verkaufsstart am 25. September werden die Fire TV-Geräte allerdings noch kein Netflix unterstützen, die entsprechende App ist auch noch nicht im deutschen Amazon App-Store zu finden. Das konnte Golem in Tests mit einer amerikanischen Fire TV-Box feststellen, nachdem diese ein Update erhalten hatte, um Amazon Prime Instant Video auch mit einem deutschen Account lauffähig zu machen. In den Kommentaren zum Artikel bei Golem wurde allerdings ebenfalls darauf hingewiesen, dass Netflix wohl schon von vornherein als App für Fire TV vorgesehen war, denn es befindet sich wohl schon ein Leitfaden zum Einrichten des Streaming-Dienstes auf Fire TV auf dem Gerät.

Warum sich Amazon auf Netflix stürzt

 

Zudem ist die Verfügbarkeit von Netflix sogar schon auf einigen Verpackungen des Fire TV verzeichnet gewesen, wie Caschy’s Blog zeigt:

Fire TV-Box
© 2014 Caschy's Blog

Warum sich Amazon allerdings mit Netflix die Konkurrenz ins eigene Haus holt, mag vielleicht auf den ersten Blick etwas merkwürdig erscheinen, doch hier könnte Amazon tatsächlich einmal auf der viel beschworenen „Seite des Kunden“ stehen, denn beide Dienste können mit Serien aufwarten, die der Konkurrent nicht bieten kann. Zudem muss sich Netflix in Deutschland erst ein ähnliches Portfolio wie in den USA aufbauen und da können sicher einige Deals mit Amazon getroffen werden, was das Angebot an exklusiven Titeln angeht. Immerhin hatte Netflix ja bereits Monate vor seinem Deutschlandstart die Rechte an seiner Erfolgsproduktion „House of Cards“ an Sky abgegeben – wohl, weil sie damals noch nicht an einen Deutschlandstart gedacht hatten.

 

Neben Netflix soll die Fire TV-Box übrigens auch Zattoo unterstützen, einen Streaming-Dienst für TV-Angebote. Es scheint also, als ob Amazon seine Box zu einem Allrounder ausbauen will.