Logo Amazon Watchblog

Mit der App „Relay“ will Amazon in den USA den Lieferfahrern das Ein- und Auschecken in den Logistikzentren erleichtern. Die App kann für Apple- und Android-Geräte heruntergeladen werden – wurde jedoch bisher eher durchwachsen bewertet.

Amazon-Fulfillment-Zentrum

© wawritto - Shutterstock.com

Amazon hat heimlich, still und leise eine App auf den Markt gebracht, die die logistischen Abläufe in den Logistikzentren erheblich vereinfachen soll. Diese nennt sich „Relay“ und wurde von CNBC entdeckt. Dank der Relay-App, die sowohl für Apple- als auch Android-Geräte zur Verfügung steht, können die Lieferfahrer mithilfe eines QR-Codes schneller im jeweiligen Lager einchecken und sogar manche Sicherheitstore „umgehen“. In der App-Beschreibung im Google Play Store ist sogar die Rede von Fahrspuren, die extra auf die Relay-App-Nutzer spezialisiert sind. Dadurch soll das Ein- und Auschecken abermals beschleunigt werden.

Beschreibung von Amazon Relay

© Amazon & Google Play Store - Screenshot

Durchwachsene Bewertung der Relay-App

Amazon Relay beschränkt sich derzeit noch auf den US-amerikanischen Markt. Die App wurde mittlerweile nach Angaben von CNBC mehr als 5.000 Mal heruntergeladen und kommt dabei auf eine Bewertung von 3,3 Sternen im Google Play Store (Stand: 20. November 2017, 13.10 Uhr). Während einige lobend erwähnen, dass sie durch die App tatsächlich Zeit eingespart haben, beschweren sich auch viele über den Umstand, Relay nicht überall nutzen zu können beziehungsweise dennoch unverändert warten zu müssen.

Die Relay-App ist ein weiterer Schritt seitens Amazon, die Logistik zu optimieren. Dazu gehört auch Amazon Flex: Hier übernehmen Privatpersonen die Auslieferung der Pakete. Flex ist vor Kurzem auch hierzulande gestartet, nachdem der Lieferservice bereits vor einiger Zeit in den USA vorgestellt wurde. Amazon soll derzeit aber auch an einer weiteren App arbeiten, die speziell auf Lieferfahrer ausgerichtet ist. Diese soll ähnlich wie Uber funktionieren und Fahrer mit Speditionsfirmen vermitteln.

 

/ Geschrieben von Christian Laude