Logo amazon Watchblog

Amazon und der IP-TV-Dienst Waipu testen gemeinsam eine erweiterte Werbeform: Während bestimmter Fernsehspots erscheint zusätzlich ein Shopping-Button, der optional vom Zuschauer angeklickt werden kann und daraufhin Produktinformationen sowie Kaufmöglichkeiten anzeigt.

Popcorn und Fernsehfernbedienung

© NancyHlisnikova - Shutterstock.com

Mittlerweile existieren etliche Alternativen abseits von Kabelverträgen, um Fernsehsender wie RTL, ProSieben und Co. auf der hauseigenen Flimmerkiste empfangen zu können. Dazu gehören beispielsweise sogenannte IP-TV-Dienste wie Magine TV sowie Waipu, die ihr Angebot live streamen. Letzterer ist eine Marke der Exaring AG aus München, die noch recht frisch am Markt ist und mit verschiedenen Aktionen und vor allem auch Kooperationen versucht, sich zu etablieren. Dazu gehört auch eine jüngst angekündigte Zusammenarbeit mit Amazon. Nach Berichten von t3n wollen beide Unternehmen das digitale Shoppen von der Couch aus besser etablieren.

So funktioniert die Shopping-Möglichkeit

Das funktioniert testweise wie folgt: Wird Waipu über die Amazon-Fire-TV-App genutzt, taucht während der Ausstrahlung eines Werbespots zusätzlich ein Shopping-Button auf. Wenn der Zuschauer dann auf seine Fire-TV-Fernbedienung klickt, wird er auf die jeweilige Artikelseite weitergeleitet, die sowohl Produktinformationen als auch Einkaufsmöglichkeiten bereithält. Das Fernsehprogramm wird während der Betrachtung des Produkts angehalten, sodass der Zuschauer sein Fernseherlebnis an der entsprechenden Stelle fortsetzen kann, ohne etwas zu verpassen.

Zu den ersten Partnern und Marken, die für den Test dieser Shopping-Möglichkeit mit ins Boot geholt wurden, sollen L’Oreal Deutschland und IP-Deutschland, die Vermarktungsgesellschaft der Mediengruppe RTL, gehören. Die Werbeform soll den Zuschauern ihren „gewohnten Online-Komfort“ bieten, zitiert t3n Exaring-Gründer und -Geschäftsführer Christoph Bellmer. IP-Deutschland-Geschäftsführer Matthias Dang meint wiederum, dass diese Vermarktungsvariante „sehr viel Potenzial“ habe und „sicherlich auf große Resonanz im Werbemarkt stoßen“ werde.

/ Geschrieben von Christian Laude





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner