Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon hat ein Problem behoben, das vor allem in den sozialen Medien einige Wellen schlug. Alexa soll in einigen Fällen mit dem Lachen angefangen haben, ohne dass der Nutzer sie überhaupt dazu aufforderte.

LOL-Visualisierung

© Zoran Milic - Shutterstock.com

Der Umgang mit digitalen Sprachassistenten steckt noch in den Kinderschuhen. Kein Wunder – schließlich finden die technischen Errungenschaften, beispielsweise in Form von Lautsprechern, nach und nach Eingang in die Haushalte der Verbraucher. Doch mündlich mit einem Gerät zu kommunizieren und mithilfe der Sprache Befehle zu erteilen, fühlt sich für viele noch befremdlich an.

Amazons Alexa sorgte in den letzten Tagen dafür, dass sich dieses sonderbare Gefühl bei einigen Echo-Besitzern noch einmal nahezu ins Unermessliche gesteigert haben dürfte. Wie unter anderem bei Web.de zu lesen ist, soll Alexa einige Zeit lang ein Verhalten an den Tag gelegt haben, das – zumindest bisher – eigentlich den Menschen vorbehalten war und sie von Maschinen und künstlichen Intelligenzen abhob: Sie soll unaufgefordert und quasi aus dem Nichts angefangen haben, loszulachen.

Fehler in der Software als Auslöser

Allein die Vorstellung, dass sich etwas verselbstständigt, was in der Theorie dazu geschaffen wurde, lediglich Befehle auszuführen, ist mehr als gruselig. Das dachte sich wohl auch Amazon – und hat das Problem nach Berichten von The Verge mittlerweile wieder behoben. Schuld sei ein Fehler in der Software gewesen, der dazu führte, dass Alexa in einigen Fällen unabsichtlich den Sprachbefehl „Alexa, laugh“ („Alexa, lache“) verstanden haben soll, obwohl der Nutzer das gar nicht äußerte.

Amazon hat entsprechend reagiert und dafür gesorgt, dass Alexa nur noch nach der Frage „Alexa, can you laugh?“ („Alexa, kannst du lachen?“) eine entsprechende Reaktion zeigt. Eine Sprecherin von Amazon hat laut The Verge weitere Maßnahmen bestätigt: So fängt Alexa nicht direkt mit dem Lachen an, sondern beantwortet zunächst höflich die Frage mit der Bestätigung „Sure, I can laugh.“ („Natürlich kann ich lachen.“).

Der Twitter-User „CaptHandlebar“ war einer der ersten, der auf Alexas unkontrolliertes Lachen aufmerksam machte:

/ Geschrieben von Christian Laude





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren