Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Der „Echo Look“ kann nun von allen US-amerikanischen Amazon-Kunden gekauft werden, nachdem das Gerät bereits im letzten Jahr vorgestellt wurde. Wann der Lautsprecher jedoch auch hierzulande an den Start geht, steht weiterhin in den Sternen.

Echo Look von Amazon im Einsatz

© Amazon

Nach einer doch recht ausgiebigen Vorlaufphase ist es nun so weit: Amazon hat seinen neuen intelligenten Lautsprecher mit integrierter Kamera zumindest in den USA offiziell auf den Markt gebracht. Der „Echo Look“ wurde bereits vor mehr als einem Jahr erstmals vorgestellt (wir berichteten) und kostet wie erwartet rund 200 Dollar. Damit wächst die Echo-Familie abermals um ein weiteres Mitglied.

Im Vergleich zu den bisherigen Echo-Modellen sticht beim Echo-Look insbesondere die Kamera hervor, die neue Funktionen abseits von purer sprachlicher Interaktion ermöglicht. Dementsprechend können Nutzer zum Beispiel Alexa dazu auffordern, von ihnen ein Foto beziehungsweise ein Video zu machen. Das bringt wiederum mehrere verschiedene Features mit sich.

Welche Features Echo Look bereithält

Dazu gehört etwa der sogenannte „Style Check“: Anhand von zwei Fotos von verschiedenen Outfits gibt der Echo Look angeblich innerhalb einer Minute seine Einschätzung ab, welches davon besser passt, und berücksichtigt hierbei Faktoren wie die Passform, die Farbe sowie aktuelle Trends. Amazon verspricht, dass der Echo Look seine Auffassung auch begründet. Zudem soll der Echo Look nun auch neue Kleidungsstücke vorschlagen, die zum jeweiligen Outfit passen. Natürlich kann man diese auch direkt bei Amazon erwerben.

Echo-Look-App

Die App von Echo Look. (© Amazon)

In der Pressemitteilung hebt Amazon weiterhin die Funktion „Daily Look“ hervor. Damit können Echo-Look-Nutzer ihre Outfits speichern und mit Beschreibungen sowie Tags versehen, aber auch in personalisierten Kollektionen ablegen, um sich so bei Bedarf inspirieren zu lassen. Ebenso soll es möglich sein, die Looks mit der Amazon-Community zu teilen und sich Ratschläge von Amazon, Vogue und GQ einzuholen.

Deutschlandstart noch nicht in Sicht

„Im letzten Jahr haben wir Kunden eingeladen, Echo Look zu nutzen und uns Feedback zu geben, das uns zur Entwicklung zahlreicher weiterer Features geführt hat“, meint Linda Ranz, Director of Echo Product Management at Amazon. „Wir freuen uns, das Gerät allen Kunden zur Verfügung zu stellen – mit noch mehr (modischen) Funktionen, die nach und nach hinzukommen werden, um den Kunden dabei zu helfen, jeden Tag ihr bestes Outfit zu finden.“

Neben den Fashion-Funktionen kann der Echo Look auch Sachen ausführen, die bereits von den anderen Echo-Lautsprechern bekannt sind. Dementsprechend ist das Gerät eine Art Upgrade, das nicht nur Wetter- und Verkehrsprognose parat hat, sondern eben auch Fotos schießen kann. Der Echo Look steht ab sofort allen US-amerikanischen Kunden zur Verfügung. Wann das Gerät auch hierzulande erworben werden kann, wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.

 

/ Geschrieben von Christian Laude





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren