Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Schluss mit langatmigen Antworten. Amazons Sprachassistentin Alexa erhält ab sofort einen Kurzmodus. Mit diesem werden die Antworten des Geräts deutlich kompakter.

Echo Dot
© Zapp2Photo_shutterstock.com

Der Mythos, dass Frauen täglich mehr reden als Männer, konnte inzwischen wiederlegt werden. Nichtsdestotrotz gibt es nach wie vor eine bekannte weibliche Quasselstrippe: Alexa. Die Sprachassistentin von Amazon gibt gerne ausführliche Antworten, was im Grunde nicht schlecht ist. Nutzern dürfte allerdings aufgefallen sein, dass sich der smarte Lautsprecher in seinen Antworten gerne wiederholt und nur sehr ungern unterbrochen wird. Bevor man einen weiteren Befehl geben oder eine Folgefrage stellen kann, muss man sich stets die gesamte Alexa-Antwort anhören. Das kann zum einen Zeit zum anderen Nerven kosten. Nun soll damit Schluss sein. Wie t-online schreibt, lässt sich ab sofort ein Kurzmodus bei Alexa aktivieren, mit dem Alexa ihre Antworten künftig kurz und prägnant hält.

Der Kurzmodus lässt sich in den Einstellungen der Alexa-App unter den Punkt "Alexa Konto" und "Alexa Sprachantworten" einschalten.

Amazon will Alexa in alle Bereiche des täglichen Lebens integrieren

Aktuell schraubt der Online-Riese an weiteren Funktionen für die Zukunft. So soll der Sprachassistentin nicht nur ein Flüstermodus verpasst werden, Alexa wird künftig auch in Geräten Einzug erhalten, die bisher offline waren. „Alexa wird überall verfügbar sein. In Zukunft wird der Kunde nicht mehr darüber nachdenken, mit welchem Gerät er spricht. [...] Kunden werden überall auf Alexa zugreifen können – und Alexa wird mit der gesamten Umgebung interagieren können“, sagte Daniel Rausch, Vizepräsident Alexa-Anwendungen, erst vor wenigen Tagen zur Zukunft Alexas. Gleichzeitig wurde auch eine neue Echo-Generation vorgestellt, die mit verbessertem Klang und Design ausgestattet wurde.

 

/ Geschrieben von Corinna Flemming





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren