Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Ein Video zeigt ein Amazon-Luftschiff mit Lieferdrohnen im Einsatz. Der Clip ist zwar nicht echt, die Idee zum Projekt aber schon – und bereits patentiert.

Luftschiff
Michael Rosskothen / shutterstock.com

Wie ein riesiger weißer Wal gleitet das Luftschiff mit dem Amazon-Logo ins Bild, dann schwärmen plötzlich viele kleine Drohnen aus, zunächst nur über einem See, später über einem Wohngebiet. Zeigt Amazon hier ein Geheimprojekt, das die Zustellung in den Himmel verlagert? Schwirren Drohnen bald vor unserer Haustür? Nein, der bei Twitter kursierende Clip ist wohl das am Computer generierte Werk eines Experten und nicht echt. Darauf deutet auch schon das Upload-Datum am 31. März hin – wohl ein sehr aufwändiger Aprilscherz. Das berichtet Business Insider.

Amazon-Luftschiff sorgt für Aufruhr

Bei Twitter wurde das Video schon über vier Millionen Mal aufgerufen, fleißig kommentiert und unter anderem mit Musik unterlegt. Ein Teil findet Amazons Luftschiff eher beängstigend: Ein Nutzer hält das Projekt für eine „Borderline-Dystopie“, ein anderer gibt dem Szenario mit der Filmmusik von Darth Vader eine sehr bedrohliche Note.

 

 

So futuristisch das Video und die dahinterstehende Idee auch anmuten mag – völlig an den Haaren herbeigezogen ist es nicht. Denn wie so oft ist Amazon auch hier schon seiner Zeit voraus. 2016 hat das Unternehmen ein solches Patent angemeldet:

Zeppeline sollen demnach über Wohngebieten schweben und mit nachgefragten Waren bestückt sein, die dann von vielen kleinen Drohnen ausgeliefert werden. Die Drohnen sollen selbstständig miteinander kommunizieren und sich etwa über das Wetter und mögliche Flugrouten austauschen können. Durch den Start aus der Luft statt von der Erde könnten die Drohnen viel Energie einsparen. Bemannte Shuttles sollen die Lager in den Luftschiffen dann immer wieder auffüllen. Das Projekt läuft unter dem Namen „Airborne Fulfillment Center“.

Auch im Bereich Drohnen testet Amazon seit Jahren den Einsatz und hat sich dort ebenfalls jede Menge Patente gesichert. Vielleicht ist das Video also doch schon ein Vorgeschmack auf eine nicht allzu ferne Zukunft...

/ Geschrieben von Markus Gärtner





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner