Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Eine neue Funktion der Sprachassistentin Alexa dürfte Hundebesitzer freuen.

Hund, der auf dem Boden liegt
Monika Vosahlova / Shutterstock.com

Unablässig arbeitet Amazon daran, neue Zielgruppen zu erschließen – und die Neueste hat Haare, vier Pfoten und einen guten Riecher. Denn es handelt sich um Hunde. Für die besten Freunde des Menschen soll Alexa künftig nämlich passende Musik spielen, die speziell auf die Bedürfnisse der Vierbeiner ausgerichtet ist.

Zu diesem Zweck habe Alexa ab sofort entsprechende Playlists parat. Zum Starten der Musik müssen die Hunde allerdings noch auf die Hilfe ihrer Herrchen zurückgreifen: Diese können die Funktion nach Angaben von W&V mit dem Sprachbefehl „Alexa, open Puppy Jams“ starten.

Musik ist auf Stimmung der Hunde angepasst

Dabei stehen den Hundebesitzern und Vierbeinern verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die sich ganz auf die Stimmung und emotionalen Situationen der Hunde ausrichten sollen: Zur Verfügung stehen beispielsweise Rubriken wie „gestresst“, „glücklich“ oder auch „einsam“. „Basierend auf Forschungsdaten sucht die KI dann eine iHeart-Radio-Playlist aus, die für die aktuelle Befindlichkeit der Hunde optimiert ist“, heißt es weiter. Unter den musikalischen Stücken befinden sich dann unter anderem Klassik-, Jazz- oder Soft-Rock-Titel.

Deutsche Nutzer müssen auf die Musikfunktion für ihre Hunde allerdings noch warten. Nach Angaben von intelligentes-haus.de ist sie nämlich aktuell nur für englischsprachige Nutzer verfügbar. Je nachdem, wie sie bei den Kunden und Vierbeinern ankommt, dürfte es erfahrungsgemäß aber nicht lange dauern, bis sie auch hierzulande startet.

/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren