Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

In einem neuen Werbevideo will Amazon aufzeigen, wie hilfreich die hauseigene Sprachassistentin für eingeschränkte Nutzer sein kann.

Frau am Fenster: Screenshot Amazon-Video
Amazon, Screenshot Video

Es regnet. Eine Frau steht am Fenster. Wassertropfen bedecken die Scheibe. Und trotz der offensichtlich schlechten Witterung fragt sie: „Alexa, wie ist das Wetter gerade?“ – Mit dieser Szenerie will Amazon in einem neuen Video darauf aufmerksam machen, wie hilfreich der Einsatz von Sprachassistenten im Alltag sein kann. Gerade auch für Menschen mit einer Beeinträchtigung oder Behinderung. Und im dargestellten Fall eben auch für Menschen, die blind sind.

Und obwohl Alexa die Nutzerin im Werbevideo auf Nachfrage lediglich über die Uhrzeit und das Wetter informiert, ist das Potenzial noch viel größer: So kann die Sprachassistentin beispielsweise auch Nachrichten vorlesen, Produkte in den Warenkorb packen, über öffentliche Verkehrsmittel berichten, Smart-Home-Funktionen ausführen etc.

Das Ziel von Alexa erklärt Amazon dabei auch in der Videobeschreibung: „Dabei, die Welt für alle leichter zugänglich zu machen.“

Amazon rückt auch ältere Menschen in den Blick

In der Vergangenheit hat Amazon auch schon andere Nutzergruppen gezielt angesprochen. Erst im Frühjahr hatte das Unternehmen beispielsweise einen Spot veröffentlicht, in dem die Möglichkeiten für ältere Menschen thematisiert wurden.

/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren