Logo amazon Watchblog

Amazon will mit seinem Fraud Detector schärfer gegen Online-Betrüger vorgehen. Amazon-Händler auf der ganzen Welt können das auf Machine Learning beruhende System jetzt einsetzen. 

Sicherheit gegen Online-Betrug
Rawpixel.com / shutterstock.com

Betrug auf Online-Marktplätzen ist ein leidiges und altbekanntes Problem für Anbieter, Kunden und Händler. Amazon will seinen Marktplatz-Händlern helfen, sich besser dagegen zu schützen und bringt jetzt dafür den Fraud Detector auf den Markt, wie das Unternehmen bekanntgibt.

Das System stammt von Amazons Cloud-Sparte AWS (Amazon Web Services) und nutzt Algorithmen und Machine Learning, um Online-Händler vor Gaunern zu warnen. Das Tool soll zum Beispiel gefakte Accounts, Identitätsdiebstahl oder Missbrauch von Werbegutscheincodes „in Millisekunden“ erfassen. Amazons neue Betrugserkennung soll laut eigener Aussage bis zu 80 Prozent mehr betrügerisches Verhalten entdecken als bisherige Methoden.

Wie funktioniert Amazons neue Betrugserkennung?

Und so soll Amazons Betrugserkennung funktionieren: Händler füttern und trainieren das System mit Daten vergangener, auch betrügerischer, Transaktionen und Kunden. Die Software erstellt daraus und aus Daten von Amazon individuelle Modelle für jeden Marktplatz-Händler. Der Händler erhält bei einer neuen Bestellung dann einen Wert zwischen 0 und 1.000, der die Wahrscheinlichkeit eines Betrugs einschätzt und kann dann selbst entscheiden, ob er weitere Schritte unternehmen und den Käufer überprüfen will.

„Kunden aller Größen und Branchen haben uns erzählt, dass sie viel Zeit und Mühe aufwenden, um den Betrug auf ihren Websites und Anwendungen zu verringern“, sagte Swami Sivasubramanian von Amazon Web Services Inc. „Durch die Nutzung von 20 Jahren Erfahrung in der Betrugserkennung in Verbindung mit einer leistungsstarken Technologie des maschinellen Lernens freuen wir uns, unseren Kunden den Amazon Fraud Detector anbieten zu können, damit sie potenziellen Betrug automatisch erkennen und Zeit sparen können.“

Amazon-Händler können Fraud Detector kostenlos testen

Die Amazon-Betrugserkennung startet zunächst als Vorversion, die Händler anfordern können. Der Preis richtet sich nach der Nutzungsart, es gibt auch eine kostenlose Testversion für zwei Monate, die bis zu 30.000 Echtzeitprognosen liefern soll. Amazon Deutschland bietet alle wichtigen Infos zum Betrugserkennungs-System in einer Übersicht.

/ Geschrieben von Markus Gärtner





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner