Alexa soll künftig auch als digitale Begleiterin in Lkw fungieren.

Fahrer am Steuer eines LKW
Virrage Images / Shutterstock.com

Dass Amazon die Verbreitung seiner Sprachassistentin Alexa seit Jahren voranpeitscht, ist bekannt. Ein wichtiger Schritt zu diesem Vorhaben ist die Strategie, Alexa nicht nur in Amazon-eigene Geräte einzubauen, sondern auch in markenfremde Technik zu integrieren – egal ob in smarte Lautsprecher, Fernsehgeräte oder Lkw.

Routenplanung und Kabinensteuerung durch Sprachbefehle

Ja, Lastkraftwagen! So passiert es beispielsweise gerade bei Iveco. Das Unternehmen entwirft, produziert und vermarktet leichte, mittelschwere und schwere Nutz- und Baufahrzeuge sowie Sonderfahrzeuge, die im Offroad-Gelände zum Einsatz kommen. Und genau solche Fahrzeuge stattet Iveco nun auch mit Funktionen von Amazon Web Services (AWS) und Alexa aus. Diese kommen nach eigenen Aussagen ohne Server aus und haben den Vorteil, dass sie automatisch lernen.

Mithilfe der Sprachsteuerung sollen die Fahrer der Fahrzeuge beispielsweise ihre geplanten Routen verwalten oder den Zustand bzw. die Wartung des Fahrzeugs überprüfen können. Auch Fahrtipps können demnach angefordert werden. „Über den Sprachservice lassen sich auch die Kabinensteuerungen bedienen, damit sich die Fahrer auf die Straße konzentrieren können und gleichzeitig die Verkehrssicherheit erhöht wird“, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung von Iveco.

Neue Services bieten mehr Sicherheit und Komfort

Der Sprachservice für die Lkw-Fahrer wurde vom hauseigenen Digital-Team von Iveco entwickelt, das dabei Unterstützung von AWS-Teams erhielt. Dort zeigt man sich sichtlich stolz: „Unser Sprachservice setzt einen neuen Standard in der Automobilindustrie“, wird Fabrizio Conicella, Leiter Digital bei Iveco, zitiert. „Durch die Nutzung der großen Bandbreite des AWS-Portfolios war Iveco in der Lage, in Rekordzeit einen neuen Service anzubieten, der die Art und Weise, wie Fahrer mit ihren Fahrzeugen und der Fahrergemeinschaft kommunizieren, grundlegend verändert.“ 

Die neuen Möglichkeiten, die die Sprachsteuerung bietet, würden nicht nur die Sicherheit auf der Straße, sondern eben auch den Komfort in den Kabinen erhöhen.

/ Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren