Alexa kann jetzt nicht nur das smarte Zuhause regulieren und Fragen beantworten, sondern auch Motivationstipps geben.

Ehemaliger Boxweltmeister Wladimir Klitschko
K. Anselmo / Shutterstock.com

Wie bekämpft man seinen inneren Schweinehund, stärkt den eigenen Willen und motiviert sich dazu, Aufgaben anzugehen? – Wer könnte diese Fragen besser beantworten als jemand wie Wladimir Klitschko?! Der ehemalige Boxweltmeister weiß genau, wie es ist, hart dafür zu kämpfen, um Ziele zu erreichen. Schließlich musste er in seiner aktiven Karriere Körper und Geist stählen und zu sportlichen Höchstleistungen antreiben.

Und genau dieses Wissen teilt er nun über Alexa mit der Welt: Mit dem Sprachbefehl „Alexa, motiviere mich!“ können Nutzer von Amazons Sprachassistentin auf das neue Feature zugreifen und erhalten dann Tipps rund um die Themen Willenskraft und Motivation.

Klitschko-Buch bildet Basis für Tipps

„Gerade am Anfang des Jahres, wenn sich die guten Vorsätze nach wenigen Wochen, oder sogar Tagen, als schlechte Witze rausstellen, suchen die Menschen nach Wegen, wie es besser geht“, zitiert FutureZone den 45-jährigen Ukrainer. Um Menschen bei diesem Problem zu helfen, will er seine Erfahrung weitergeben.

Als Basis der Tipps diene dabei sein Buch „F.A.C.E. the Challenge“, in der Klitschko seine Vier-Stufen-Methode rund um Konzentration, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer thematisiert und ins Zentrum des Coachings stellt. Das neue Alexa-Motivations-Feature ist allerdings nicht uneingeschränkt verfügbar, sondern wird Nutzern nur vom 12. bis zum 31. Januar 2022 zur Verfügung stehen.

Auch an anderer Stelle ist Klitschko für Amazon im Einsatz: Auf Prime Video versucht der Ex-Boxweltmeister in der Show „Celebrity Hunted“ unerkannt durch Deutschland zu flüchten und wird dabei von Profi-Ermittlern gejagt.

/ Geschrieben von Tina Plewinski