Der Show 15 ist das neueste Mitglied in Amazons Echo-Familie und kann nun in Deutschland vorbestellt werden.

Amazons neuer Echo Show 15 an einer Wand
Amazon, Screenshot Video

Bisher handelte es sich bei Amazons Echo-Geräten um smarte Lautsprecher – zu Beginn noch ohne, später auch mit Bildschirmen und dementsprechend auch mit immer weiteren Fähigkeiten. Mit dem neuen Amazon Echo Show 15 erreicht nun eine neue Generation von Echo-Geräten den deutschen Markt, bei welcher der Fokus komplett auf Visualisierung liegt: Denn der Echo Show ist kein stehender Lautsprecher, sondern ein großes smartes Display, das – dementsprechend auch hängend – den Nutzern vollkommen neue Möglichkeiten verspricht.

Während der Echo Show 15 bereits im vergangenen Jahr in den USA herausgebracht wurde, schauten deutsche Kunden bislang in die Tonne. Nun allerdings lässt sich das neue Gerät ab sofort auch hierzulande vorbestellen: Die Kosten liegen bei 249,99 Euro, die Auslieferung soll ab dem 17. Februar erfolgen.

Amazon Echo Show 15, Screenshot Produktseite
Amazon, Screenshot

Fotos, Videos, Erinnerungen – Das kann der Echo Show 15

Zunächst einmal ist der Echo Show 15 laut Amazon darauf ausgelegt, den Alltag der Nutzer mithilfe des großen Displays zu organisieren: Im Zentrum steht dabei etwa die Anzeige von To-do-Listen, Erinnerungen, Notizen und Einkaufszetteln. Auch das Anzeigen privater Fotos oder das Streamen von Filmen, Serien, Podcast oder Hörbüchern ist über gängige Anbieter wie Amazon Prime, Netflix, Spotify, Audible und Co. möglich. 

Koch- und backfreudige Nutzer sollen via Sprachbefehl auf Rezepte zugreifen können und auch ein Blick auf die Aufnahmen heimischer Sicherheitskameras für das Grundstück oder das Kinderzimmer wird als Verwendungszweck beispielhaft aufgeführt. Daneben gehören natürlich – wie schon beim Echo Show 5, 8 oder 10 – Videotelefonate zur Standardfunktion.

All dies mache das 15,6 Zoll (40 cm) große Full-HD-Display inklusive Kamera möglich. Dabei können die Nutzer selbst entscheiden, ob sie den Echo Show 15 lieber hochkant oder quer verwenden, an die Wand hängen oder hinstellen wollen. So oder so, der Betrieb mithilfe eines Netzsteckers ist unumgänglich.

Echo Show 15 erkennt verschiedene Nutzer

Das, was dem Echo Show 15 allerdings noch einen Hauch mehr Besonderheit verleiht, ist seine Fähigkeit, verschiedene Nutzer zu erkennen, die vor dem Gerät stehen und auf das Display schauen. Dadurch können dann die Informationen, die auf dem Display erscheinen, passgenau für den jeweiligen Nutzer ausgespielt werden.

„Familienmitglieder können persönliche Profile erstellen und die visuelle ID sowie die Stimm-ID nutzen, um ihre individuellen Termine, Erinnerungen, zuletzt abgespielten Songs und mehr einzusehen“, beschreibt Amazon die Fähigkeit auf der entsprechenden Produktseite. Die Einrichtung einer solchen visuellen ID sei nach Angaben von Golem jedoch kein Muss, sondern nur optional und könne jederzeit wieder gelöscht werden.

Im Video für den US-Markt wird der Funktionsumfang des Echo Show 15 und auch die personalisierte Ausspielung von Inhalten anschaulich präsentiert:

 

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren