Logo Amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Es scheint, als könne Amazon nicht die Finger von der Technologiesparte lassen. Obwohl das Fire Phone gefloppt ist, möchte Amazon Gerüchten zufolge jetzt auch Billig-Tablets produzieren. Diese sollen bereits zu Weihnachten auf den Markt kommen und nicht mehr als 50 US-Dollar kosten.

Amazon bald mit eigenen Tablets.

© massimo_g - Fotolia.com

Gerade erst hat sich Amazon von seinem gefloppten Smartphone verabschiedet und das Ende der Produktreihe angekündigt. Jetzt wagt sich das Unternehmen scheinbar auf ein neues Terrain: Gerüchten zufolge möchte Amazon bald ein hauseigenes Billig- Tablet auf den Markt bringen. Es soll angeblich nicht mehr als 50 US-Dollar kosten.

Amazon Billig-Tablets zum Weihnachtsfest erhältlich?

Geht es nach dem Wall Street Journal, dann soll das neue Modell bereits zu Weihnachten auf den Markt kommen. Viele Informationen zu dem angeblichen Billig-Tablet aus dem Hause Amazon gibt es aber noch nicht. Es wird voraussichtlich nur einen Lautsprecher haben und so kein Stereo abspielen können. Jeff Bezos soll den Entwicklern gesagt haben, dass es nicht mehr als 50 US-Dollar kosten dürfe.

Das Tablet von Amazon soll es in mindestens drei Ausführungen geben: mit sechs, acht und zehn Zollbildschirmen.

Auch mit den angeblichen Billig-Tablets möchte Amazon die gleiche Strategie fahren wie bereits mit dem Fire Phone. Amazon will das Gerät zu den Produktionskosten verkaufen, um dann von den eigenen Diensten in Verbindung mit den Geräten zu profitieren. Diese Rechnung ging allerdings schon beim Fire Phone nicht auf. Deshalb zeigen sich die ersten Beobachter skeptisch, ob Amazon mit seinen neuen Billig-Tablets den richtigen Weg einschlägt oder lieber die Finger davon lassen sollte.