Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon arbeitet an der nächsten Generation des Kindle Fire Tablets. Neben dem geplanten Billig-Tablet soll es zum ersten Mal auch ein 10-Zoll-Modell geben, wie nun durchgesickert ist.

Das Kindle Fire HD 7
© Amazon.com

Amazon wird zum ersten Mal ein Kindle Fire Tablet im 10-Zoll-Format anbieten. Das geht aus einem Eintrag in der Datenbank von GFXBench hervor. Demnach habe Amazon neben seinem Billig-Tablet, das vor wenigen Tagen bekanntgeworden war, auch zwei weitere Modelle der neuen Kindle Fire Tablet-Serie eingetragen: nämlich das Amazon KFMEWI, bei dem es sich laut WinFuture vermutlich um ein Kindle Fire HD 8.0 handelt, und das Amazon KFTBWI, bei dem es sich um ein Kindle Fire HD 10 handeln könnte. Die Bildschirmgröße der Tablets geht aus den Einträgen aber deutlich hervor: Es handelt sich um Tablet im 8-, beziehungsweise 10-Zoll-Format.

Amazon führt bisher kein 10-Zoll-Tablet im Angebot. Das Unternehmen wird seinen Kunden also bald die größte Tablet-Version in der Geschichte des Kindle Fire Tablets anbieten. Das bisher größte Modell hatte eine Größe von 8,9 Zoll. WinFuture vermutet, dass Amazon mit dem 10-Zoll-Format den Fokus wieder einmal stärker auf Streaming und Multimedia-Inhalte legen könnte – in den vergangenen Wochen hatte sich das Unternehmen stärker auf diesen Bereich konzentriert, etwa mit der Übernahme von Elemental und der Gründung der Alliance for Open Media.

Amazon zielt auf günstige Geräte ab

Technisch gesehen sind die beiden neuen Kindle-Modelle zumindest in Sachen Bildschirm nicht unbedingt als High-End-Geräte zu betrachten. „Sie haben jeweils eine Auflösung von 1280x800 Pixeln und bieten somit eine eher geringe Pixeldichte“, schreibt WinFuture. Zudem sind die Geräte mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher und acht (beim 8-Zoll-Tablet) sowie 16 (beim 10-Zoll-Tablet) Gigabyte Flash-Speicher ausgestattet. An der Rückseite verfügen die Tablets über eine 5-MP-Kamera und an der Frontseite ist eine 1-MP-Kamera verbaut. Dazu kommen Bluetooth und WLAN. Auf NFC und SIM-Slots müssen die Nutzer allerdings verzichten. Auch Sensoren für die automatische Anpassung der Display-Helligkeit sollen nicht verbaut sein.

Damit möchte Amazon offenbar die Kosten für das Tablet möglichst gering halten. Bei den größeren Tablets dürfte es sich also auch um relativ preiswerte Modelle handeln.

/ Geschrieben von Michael Pohlgeers


Kommentare

#1 Lieselotte 2017-04-08 11:34
Servus, danke für die interessanten Einblicke. Dieser Textabschnitt hat mich am meisten interessiert. jede Menge Grüße und
ein schönes Wochenende

[Anmerkung der Redaktion: Link entfernt]



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren