Banner
Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Der Nachfolger des vor rund zwei Jahren erschienenen Echo-Lautsprechers soll angeblich noch in diesem Jahr erscheinen und insbesondere in klanglicher Hinsicht zur Konkurrenz aufschließen. Das hat ein Insider verraten, der mit der Entwicklung vertraut sein soll.

Echo-Lautsprecher von Amazon

© amedley - Shutterstock.com

Vor etwa zwei Jahren hat Amazon seinen Echo-Lautsprecher erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach und nach sind verschiedene Versionen des Gerätes auf den Markt gekommen, die entweder kleiner sind oder sogar einen Bildschirm integriert haben. Nun konnte das Portal Engadget mit einem Insider sprechen, der einige Informationen über den brandneuen Echo-Lautsprecher preisgegeben hat.

Die neue Variante wird höchstwahrscheinlich am Ende des aktuellen Jahres erscheinen und soll, wenig überraschend, in jeglicher Hinsicht besser als sein Vorgänger sein. Dazu gehört beispielsweise das generelle Aussehen: Der jetzige Lautsprecher zeichnet sich insbesondere durch seine längliche Form aus. Der Nachfolger wird voraussichtlich schmaler und eben auch kürzer sein und so weitaus kompakter daherkommen.

Echo 2.0 soll sich klanglich erheblich unterscheiden

Auch den Sound wird Amazon laut dem Insider erheblich verbessern und sich hierbei an der Konkurrenz orientieren. Im Test schneidet der HomePod von Apple in klanglicher Hinsicht meistens besser ab, weswegen Amazon hier erheblich Nachholbedarf hat. Deswegen wird der nächste Echo wohl mehr Hochtonlautsprecher integriert haben, um dadurch den gesamten Klang zu verbessern. Beim Mikrofon sieht die Informationslage hingegen noch sehr vage aus.

Amazon wollte die Gerüchte laut Engadget zumindest bisher nicht weiter kommentieren. So bleibt es zunächst weiterhin spannend, ob der neue Echo-Lautsprecher wirklich noch in diesem Jahr auf den Markt kommt und vor allem natürlich auch, wie viel er überhaupt kosten wird. Hierzulande ist das aktuelle Modell für 179,99 Euro erhältlich, wobei sich der Preis beim Release des Nachfolgers deutlich reduzieren dürfte.

/ Geschrieben von Christian Laude





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner