Logo amazon Watchblog

Unternehmen

Amazon macht längst nicht mehr nur Online-Handel. Hier erfahren Sie neues über Amazons Ausflüge in neue Unternehmensbereiche.


Kategorie: Unternehmen


© hjl – Flickr.com
trenner

Wie doch die Zeit verfliegt. Der März ist vorbei und bei Amazon ist wieder viel passiert. Vor allem in puncto stationärer Handel. Aber auch Amazons Sprachassistentin Alexa hat viele neue Skills erhalten und soll vielleicht bald um Funktionen für Sprachanrufe erweitert werden. Außerdem könnten bereits dieses Jahr Teile der Bundesliga von Amazon gezeigt werden. Und was den E-Book-Markt betrifft, konnte Amazon seine Position behaupten.


Kategorie: Unternehmen


© LDprod / Shutterstock.com
trenner

Offenbar wird Amazon demnächst auch zum Mobilfunk-Anbieter. Das Unternehmen soll bereits erste Gespräche mit Netzbetreibern geführt haben. Außerdem kurz & knackig zusammengefasst: Jeff Bezos ist nun der zweitreichste Mensch der Welt, das Verteilzentrum in Bochum ist frisch eröffnet worden und in den USA ist mittlerweile ein regelrechter Preiskrieg zwischen Amazon und Walmart entbrannt.


Kategorie: Unternehmen


© macgyverhh - Shutterstock.com
trenner

Überholt Amazon zeitnah sowohl Google als auch Facebook im Bereich Advertising? Wenn es nach Factor-A geht, ist das gar nicht mal so unwahrscheinlich. Das Beratungsunternehmen hat ein umfangreiches Whitepaper veröffentlicht, warum dieses Szenario tatsächlich Realität werden könnte. Darin geht es zusätzlich unter anderem um die Anzeigentypen, die bei Amazon existieren, und was Marketing-Verantwortliche alles beachten sollten.


Kategorie: Unternehmen


© Eric Broder Van Dyke - Shutterstock.com
trenner

Wenn sich die neuen Gerüchte bewahrheiten, wird Amazon zukünftig nicht nur Buch- und Lebensmittelläden starten, sondern sich auch in anderen Bereichen breitmachen wollen. Die New York Times will von Insidern erfahren haben, dass der Verkaufsriese auch stationäre Möbel- und Elektronikläden in Planung hat, die zusätzlich mit Virtual-Reality-Geräten ausgestattet werden. Außerdem will Amazon anscheinend auch einen weiteren lukrativen Markt erobern.


Kategorie: Unternehmen


© Trong Nguyen / Shutterstock.com
trenner

Die US-amerikanische Steuerbehörde IRS musste vor Gericht einen herben Verlust gegen Amazon hinnehmen: Der US-Richter Albert Lauber entschied im Steuerstreit für den Online-Händler. Bei einer Niederlage hätte Amazon Steuern in Höhe von 1,5 Milliarden US-Dollar plus Zinsen zahlen müssen. Die Entscheidung von Lauber hat weitreichende Auswirkungen auf die Steuerpflicht des Unternehmens.


Kategorie: Unternehmen


© Jonathan Weiss – shutterstock.com
trenner

Die Hinweise auf einen baldigen Start von Amazon Fresh in Deutschland verdichten sich weiter. Im Münchener Osten entsteht gerade ein Logistikzentrum, dessen Mieter offenbar Amazon sein soll. Das Besondere: Das Zentrum soll einen Kühlbereich bekommen, wie es für verderbliche Lebensmittel zu erwarten wäre.


Kategorie: Unternehmen


© Amazon
trenner

Was läuft gerade bei Amazon? Wir haben aktuelle Meldungen kurz & knackig zusammengefasst: Falsche Amazon-Rechnungen gehen derzeit nicht nur per Mail, sondern auch per Post um, über Amazon.de kann man das Opel Adam-Modell „Germany’s next Topmodel“ leasen, Alexa soll künftig individuelle Stimmen erkennen, der Kosmetik-Riese Revlon wird auf Amazon-Kartons werben und der App-Shop von Amazon heißt künftig Appstore.


Anchor Top

 
 
banner