Unternehmen

Amazon macht längst nicht mehr nur Online-Handel. Hier erfahren Sie neues über Amazons Ausflüge in neue Unternehmensbereiche.


Kategorie: Unternehmen


© Sensay – fotolia.com
trenner

Amazon greift nun auch deutschen StartUps unter die Arme und hat sein Programm „Launchpad“ auf Amazon.de gestartet. Die Jungunternehmer sollen so ihre Reichweite erweitern und mehr Kunden gewinnen können . Neben den StartUps sollen aber auch Kunden von den innovativen Ideen profitieren. Wir haben uns das Angebot einmal angesehen und einige bekannte Namen aus der deutschen StartUp-Szene wiedergefunden.


Kategorie: Unternehmen


Trickfilmfestival Stuttgart © Film- und Medienfestival gGmbH
trenner

Heute in unserer News-Zusammenfassung: Amazon will im Modebereich wachsen und könnte Fashion-StartUps kaufen. Außerdem hat sich das Unternehmen vorgenommen, sich mehr für Obdachlose einsetzen und zeigt außerdem 20 konkurrierende Trickfilme, die beim Internationalen Trickfilm-Festival in Stuttgart antreten. Wir haben alles Wichtige für Sie zusammengefasst.


Kategorie: Unternehmen


© Sondem - Fotolia.com
trenner

Amazon hat seinen Service „Hochzeitsliste“ mit vielen neuen Funktionen ausgestattet. Mit der Liste können Heiratende insbesondere die Geschenkeplanung für ihr Hochzeitsfest virtuell vereinfachen. Dies wird durch die weiteren Möglichkeiten nun noch leichter möglich sein. Aber auch die Hochzeitsgäste sollen davon profitieren und den Dienst nutzen können.


Kategorie: Unternehmen


@ blackzheep - Fotolia.com
trenner

Bei der Amazon-Tochter Audible gibt es im wahrsten Sinne des Wortes etwas auf die Ohren. Das Unternehmen gilt nämlich als Pionier in Sachen Online-Hörbücher und Podcasts und möchte jetzt speziell den letzteren Bereich weiter ausbauen und damit sein Sortiment an Audio-Angeboten ähnlich wie beim Videodienst von Amazon schrittweise erweitern. 


Kategorie: Unternehmen


© dianaduda - Fotolia.com
trenner

Amazon konnte vor dem Arbeitsgericht Berlin einen Erfolg gegen die Verdi erringen: Die Richter entschieden, dass Mitarbeiter des Unternehmens nicht auf dem Betriebsgelände streiken dürfen. Amazon hat zudem beantragt, dass Streikende 200 Meter Abstand vom Gelände halten sollen – dann würden die Mitarbeiter auf der angrenzenden Bundesstraße stehen.


Kategorie: Unternehmen


© tuk69tuk - Fotolia.com
trenner

Bei der Marketing-Plattform trnd wird derzeit die virtuelle Währung des Online-Händlers Amazon getestet. Die „Amazon Coins“ können dabei für die Bezahlung in Online-Spielen und Apps verwendet werden. Durch die Diskussion soll sich wohl herausstellen, wie das digitale Geld bei den Kunden ankommt. Dabei winken den Teilnehmern am Ende sogar lukrative Preise. Doch was könnte Amazon mit den Coins zukünftig vorhaben?


Kategorie: Unternehmen


Screenshot: Werbung aus Japan © Amazon
trenner

Viele Unternehmen verfolgen je nach Land und Kultur unterschiedliche Werbestrategien. Dennoch ist es immer wieder interessant und spannend, sich beispielsweise Werbeclips aus anderen Nationen anzuschauen. Wir haben einen Amazon-Videoclip aus Japan gefunden – Eine emotionale Werbung, der nicht nur Hundeliebhaber ansprechen dürfte