Logo amazon Watchblog

Unternehmen

Amazon macht längst nicht mehr nur Online-Handel. Hier erfahren Sie neues über Amazons Ausflüge in neue Unternehmensbereiche.


Kategorie: Unternehmen


Gorodenkoff / Shutterstock.com
trenner

Amazon Games Studios stellt offenbar einige Spieleprojekte ein und priorisiere nun andere, neue Projekte. Im Zuge dessen soll sich das Unternehmen auch von mehreren Mitarbeitern getrennt haben.


Kategorie: Unternehmen


Zapp2Photo/Shutterstock.com
trenner

Die Innenminister der Länder haben sich offenbar darauf geeinigt, dass die Polizei keine neuen Befugnisse bezüglich der Daten von Smart-Home-Geräten wie Alexa bekommen soll. Außerdem: Amazon sieht sich gleich zwei Klagen gegenüber, die dem Unternehmen vorwerfen, Alexa würde Kinder ohne Einwilligung aufnehmen. Gleichzeitig hat Amazon In-Skill-Purchasing für Kinder-Skills angekündigt. Darüber hinaus gibt es eine neue Kreditkarte und der Amazon-Restaurants-Dienst wird eingestampft.


Kategorie: Unternehmen


rvlsoft / Shutterstock.com
trenner

Wieder ein neuer Spitzenwert für Amazon: Das Unternehmen ist laut einem Ranking von Kantar die wertvollste Marke der Welt. Mit 315,5 Milliarden US-Dollar verweist der Online-Marktplatz Apple und Google auf die folgenden Plätze. Die Gründe dafür sind vielfältig. 


Kategorie: Unternehmen


Freer / shutterstock.com
trenner

Die Amazon-Angestellten im Logistikzentrum Graben haben nach einem Feuer am vergangenen Samstag wieder angefangen zu arbeiten, da brannte es am Mittwoch schon wieder. Es gab keine Verletzten, der Schaden ist gering. Doch dieses Mal geht die Polizei von Brandstiftung aus.


Kategorie: Unternehmen


Corona Borealis Studio / Shutterstock.com
trenner

„Game of Thrones“ ist für Amazon der ultimative Maßstab für eine erfolgreiche Serie. Damit das Unternehmen nun endlich eine ähnlich erfolgreiche Serie an den Start bringen kann, hat es sich einen Autor des Fantasy-Spektakels ins Boot geholt. Daran zeigt sich, wie ernst es Amazon ist


Kategorie: Unternehmen


klenger / shutterstock.com
trenner

„Alles neu macht der Mai“ – das Sprichwort gilt in weiten Teilen auch für Amazon, das im vergangenen Monat einige neue Services gestartet und teils kuriose Projekte vorgestellt hat. Aber auch altbekannte Themen spülen wieder hoch, wie der Ärger mit dem Datenschutz rund um Alexa, Hacker-Angriffe und Widerstand gegen neue Amazon-Lager in Deutschland. Alle wichtigen Themen im Mai in unserem Monatsrückblick.


Kategorie: Unternehmen


Jason Batterham / Shutterstock.com
trenner

Immer wieder testet Amazon auch Store-Konzepte im stationären Handel. In den USA hat das Unternehmen seine eigenen PopUp-Läden gerade dichtgemacht. In Großbritannien bringt der Online-Riese nun 100 kleine Händler mit eigenen Läden in die Haupteinkaufsstraßen. Was steckt dahinter?


Anchor Top

 
 
banner