Logo amazon Watchblog

Um gegen den großen Streaming-Gegner Netflix bestehen zu können, muss sich Amazon einiges einfallen lassen. Und wie es scheint, hat das Unternehmen schon ganz genau Pläne, wie man die Kunden locken möchte: Nämlich mit hochkarätigen Schauspielern und dem Macher eines Fantasy-Knüllers.

Guardians of the Galaxy
Ausschnitt © Sarunyu L – shutterstock.com

Amazon legt Kult-Serie neu auf und angelt sich James Gunn

James Gunn konnte mit dem Fantasy-Spektakel „Guardians of the Galaxy“ jüngst großartige Erfolge feiern und brachte die Kinokassen zum Klingeln: Hier war er für Regie und Drehbuch verantwortlich. – An die Erfolge solcher Kassenschlager möchte auch Amazon anknüpfen und hat sich James Gunn für eine neue Eigenproduktion geschnappt. Wie CNet schreibt, wird der Konzern die Kultserie „Starsky & Hutch“ auflegen und diese von Filmemacher Gunn ordentlich in Szene rücken lassen.

„Der US-Filmemacher entwickelt die Serie zusammen mit seinem Bruder Brian und seinem Cousin Mark. Die müssen sich nicht zunächst mit einer Pilotfolge bewähren, sondern dürfen gleich eine ganze Staffel realisieren“, schreibt das Portal. Für Gunn selbst wird es die erste Erfahrung im TV-Bereich sein. Außerdem soll es sich bei der Verfilmung weder um ein Reboot noch um ein Remake handeln. Laut Moviejones.de soll es vielmehr eine Fortführung der Originalserie aus den 70er Jahren werden.

Cara Delevingne als elfischer Flüchtling

Nachdem wir bereits berichtet hatten, dass sich Amazon auch den Fluch der Karibik-Schauspieler Orlando Bloom geangelt hat, verkündete das Unternehmen nun einen neuen Erfolg: Man habe Cara Delevingne engagieren können, die sich als Schauspielerin, Model und Sängerin bereits eine riesige Fangemeinde erarbeitet hat. Delevingne, die zuletzt in den Filmen „Suicide Squad“ oder „Valerian“ überzeugte, wird laut Pressemitteilung eine Rolle in der düsteren Fantasy-Serie „Carnival Row“ übernehmen.

Sie wird „neben Orlando Bloom als Vignette Stonemoss zu sehen sein: Als elfischer Flüchtling kam sie aus ihrer vom Krieg zerrütteten Heimat nach Burgue. Dort muss sie nicht nur gegen die hemmungslosen Vorurteile gegen ihre Art kämpfen, sondern auch mit den Geheimnissen, die sie in dieses neue Land verfolgt haben“, schreibt Amazon.

Die Serie selbst soll als Achtteiler produziert werden und wird in einem neoviktorianischen Setting platziert.

/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner