Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon hat im vergangenen Quartal einen neuen Rekordgewinn von satten 2,5 Milliarden US-Dollar eingefahren. Das schickte die Aktie auf einen Höhenflug, der auch nicht durch die verfehlten Umsatzerwartungen gebremst wurde. Amazon ist nun fast eine Billion Dollar wert.

Amazon-Logo auf einem Paket
Lutsenko_Oleksandr / Shutterstock.com 

Amazon konnte das zweite Quartal 2018 mit einem Netto-Gewinn von sage und schreibe 2,5 Milliarden US-Dollar abschließen, wie aus dem aktuellen Quartalsbericht hervorgeht. Damit hat das Unternehmen einen neuen Rekordgewinn erreicht und konnte die Erwartungen der Analysten problemlos übertreffen. Diese hatten mit einem Plus zwischen 1,1 und 1,9 Milliarden Dollar gerechnet. Im Vorjahresquartal hatte Amazon noch einen Gewinn von nur 197 Millionen Dollar erreicht.

Weniger glücklich sah es für Amazon dagegen beim Umsatz aus: Obwohl dieser im Vergleich zum Vorjahr um 39,9 Prozent auf 52,9 Milliarden gestiegen war, verfehlte das Unternehmen damit die Erwartung der Börse leicht. Die Analysten hatten mit 470 Millionen Dollar mehr Umsatz gerechnet.

Trotzdem schickte der enorme Gewinn die Aktie von Amazon auf einen Höhenflug: Das Wertpapier legte um vier Prozent zu, nachdem es seit Januar bereits um 55 Prozent gestiegen war, wie wir auch auf OnlinehändlerNews berichteten. Damit ist die Amazon-Aktie nun 1.880 Dollar Wert und hat ein neues Allzeithoch erreicht. Der Börsenwert von Amazon liegt damit bei 912 Milliarden Dollar – also fast bei einer Billion Dollar.

Die Cloud-Sparte ist das stärkste Zugpferd

Größter Wachstumstreiber in Sachen Gewinn waren wieder einmal die AWS-Services. Die Cloud-Sparte von Amazon konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Umsatzwachstum von 49 Prozent auf 6,1 Prozent erreichen. Der operative Gewinn von AWS lag im zweiten Quartal bei 1,6 Milliarden Dollar und macht damit mehr als die Hälfte von Amazons Vorsteuergewinn aus. Auch die Einnahmen aus dem Bereich Abo-Dienste stiegen im Jahresvergleich um ganze 57 Prozent auf 3,4 Milliarden US-Dollar.

Im dritten Quartal will Amazon nun einen Nettoumsatz zwischen 54 und 57,5 Milliarden Dollar erreichen. Das entspräche einem Wachstum zwischen 23 und 31 Prozent. Beim Gewinn peilt das Unternehmen einen Wert zwischen 1,4 und 2,4 Milliarden Dollar an.

 

/ Geschrieben von Michael Pohlgeers





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner