Banner
Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon will in Großbritannien die Zahl von Frauen in IT-Berufen steigern und lanciert dafür das Projekt „Amplify“.

Frau am Laptop
baranq / shutterstock.com

Amazon nutzt den Internationalen Frauentag für den Startschuss eines neuen Projektes, das mehr Frauen in IT-Stellen des Unternehmens bringen soll. „Amplify“ baut auf bestehenden Diversity-Initiativen des Konzerns auf und umfasst dabei eine Menge an Maßnahmen, berichtet tamebay. Generell soll dabei Menschen verschiedener Herkunft, Alter etc. die gleiche Chance auf eine Karriere in technischen Berufen ermöglicht werden.

Amplify bietet Stipendien und Workshops

Dazu gehört unter anderem ein Stipendium der Amazon Women in Innovation, das jährlich über 130.000 Pfund zur Verfügung stellt, um 24 Studentinnen in dem HighTech-Bereich zu fördern. Für Kinder sollen spezielle Workshops zu MINT-Fächern angeboten werden. In den Bewerbungsverfahren werden Fragen angepasst, um Werten wie Vielfalt mehr Gewicht zu verleihen. Das AWS Returners Program soll vor allem Menschen nach einer Berufspause helfen, im Unternehmen Fuß zu fassen und wieder zu arbeiten. Außerdem soll in speziellen Trainingsprogrammen das Selbstbewusstsein gestärkt werden. 

„Vielfalt fördert mehr Innovation und hilft, die Messlatte für die Kunden höher zu legen – die Vielfalt der Mitarbeiter ist genau das Richtige. Unser neuer Amazon-Amplify-Plan zielt darauf ab, die besten Talente in Großbritannien anzuziehen, zu halten und ein positives Umfeld zu schaffen, in dem sie gedeihen können“, erklärt Fiona McDonnell von Amazon. Sie ist auch Vorsitzende des branchenübergreifenden Verbandes Women in Innovation.

Auch auf höchster Ebene bewegt sich Amazon seit neuestem mehr in Richtung Vielfalt: Mit Rosalind Brewer zog gerade die erste afroamerikanische Frau in den Verwaltungsrat von Amazon ein – nachdem es immer wieder Kritik an der unausgewogenen Zusammensetzung des Gremiums gegeben hatte.  

/ Geschrieben von Markus Gärtner





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner