Logo Amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Ring, Tochterunternehmen von Amazon und Hersteller von smarten Türklingeln mit integrierten Sicherheitssystem, ist aktuell auf der Suche nach einem Chefredakteur. Die Stellenanzeige lässt vermuten, dass Ring das Sicherheitsempfinden der Leser gezielt ansprechen und so die Verkäufe ankurbeln wolle.

Breaking News
andrewvect/shutterstock.com

Amazon arbeitet gefühlt immer weiter an der Weltherrschaft und braucht dafür natürlich auch entsprechendes Personal. Eine neue Stellenausschreibung des Online-Riesen passt jetzt aber so gar nicht ins Schema des Unternehmens. Für das Tochterunternehmen Ring, einem Hersteller von smarten Türklingeln inklusive Sicherheitssystem, wird aktuell ein Chefredakteur für die Kriminalberichterstattung gesucht.

„Der Chefredakteur für Nachrichten wird an einer aufregenden neuen Gelegenheit innerhalb von ,Ring' arbeiten und die Aufgabe haben, ein Team von Nachrichtenredakteuren zu leiten, dass aktuelle Nachrichten über Verbrechen an unsere Nachbarn liefert. Diese Position eignet sich am besten für Kandidaten mit Erfahrung und Leidenschaft für Journalismus, Kriminalberichterstattung und Personalmanagement“, wie es in der entsprechenden Stellenausschreibung heißt.

Eigene Nachrichten für mehr Unsicherheitsgefühl?

Potenzielle Bewerber sollten bereits mindestens fünf Jahre Berufserfahrung in der Kriminalberichterstattung haben und Kenntnisse darüber, Social Media als Quelle für Breaking News zu verwenden. Wie Business Insider spekuliert, könnte Ring in Zukunft eigene Nachrichten verfassen wollen, mit dem speziellen Fokus auf eben jene „Crime News“. Ob der Konzern damit versucht, die Angst und das Unsicherheitsgefühl der Leser zu schüren und damit im Umkehrschluss mehr Verkäufe für das eigene Sicherheitssystem zu integrieren, lässt sich zwar nicht nachweisen, wäre aber ein überaus gerissener Schachzug von Amazon.

/ Geschrieben von Corinna Flemming