Logo amazon Watchblog

Amazons Wert wächst und wächst. Wie groß der Wert mittlerweile schon angewachsen ist, zeigt ein neuer Vergleich.

Viele Dollar-Banknoten
welcomia / Shutterstock.com

„Money, Money, Money“, hieß es in einem Lied der Kultband Abba aus dem Jahr 1976. Hier wird die „Welt der Reichen“ besungen, in der die Sonne immer scheint – und in der definitiv auch Amazon zu Hause ist. Auf kaum ein anderes Unternehmen trifft dieser Song wohl mehr zu als auf die US-Konzerne Amazon und Microsoft.

Die beiden Firmen haben mittlerweile einen gigantischen Börsenwert erreicht – gemeinsam sind sie mehr wert als alle börsennotierten deutschen Unternehmen zusammen. Dies haben Berechnungen des Branchenportals Handelsblatt ergeben: Demnach erreichen Amazon (mit 982 Milliarden Dollar) und Microsoft (mit 1.065 Milliarden Dollar) einen Gesamtwert von sage und schreibe 2,047 Billionen Dollar. Zählt man den Wert aller 763 deutschen Börsen-Unternehmen zusammen kommt man jedoch „nur“ auf 2,027 Billionen Dollar.

Amazons Börsenwert steigt rapide

Wie stark der Wert von Amazon in den vergangenen paar Jahren angewachsen ist, zeigt auch ein Blick auf den Aktienverlauf: Dieser stieg seit Anfang der 2010er Jahre kontinuierlich an und ging seit etwa 2014 quasi durch die Decke:

Aktienwert von Amazon im Verlauf der Jahre
© Screenshot Google
/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner