Logo amazon Watchblog

Amazon will Tausenden Mitarbeitern im Bereich Logistik offenbar einen Corona-Bonus zahlen.

Paket des Online-Riesen Amazon
Adnan Ahmad Ali / Shutterstock.com

Die vergangenen Monate in den Logistiklagern bei Amazon dürften mit massiven Anstrengungen verbunden gewesen sein: Die Bestellzahlen des Online-Riesen schossen durch die Schließung des stationären Einzelhandels nach oben und diese Flut an Bestellungen musste logistisch erst einmal bewältigt werden. Auch die Umsetzung notwendiger Hygienekonzepte dürfte die Abwicklung dabei nicht unbedingt einfacher gemacht haben. Offenbar will Amazon seine Mitarbeiter in Deutschland für die anstrengenden Wochen belohnen.

Wie die WirtschaftsWoche von Mitarbeitern des Unternehmens erfahren haben will, zahlt der Konzern einen Bonus von 500 Euro – und zwar an insgesamt 13.000 Angestellte in seinen Versand- und Logistikzentren, die im Monat Juni vor Ort gearbeitet haben: „Wir wollen den Mitarbeitern ein zusätzliches Dankeschön geben: 500 Euro pro Versandmitarbeiterin und -mitarbeiter in Vollzeit“, zitiert das Portal Amazon.

Nicht nur festangestellte Amazon-Mitarbeiter sollen einen Bonus erhalten

Doch nicht nur die Mitarbeiter in den hauseigenen Zentren sollen von diesem Vorhaben profitieren: Auch jene Angestellte, die bei Subunternehmen tätig sind und beispielsweise Amazon-Bestellungen zu den Kunden bringen, sollen von einem Bonus profitieren. Um dies zu gewährleisten, habe Amazon entsprechende Aufwendungen bereitgestellt. 

Ähnliches gilt für selbstständige Paketboten, die im Rahmen des Logistikdienstes Amazon Flex aktiv sind und Amazon-Pakete ausliefern – ihnen soll ein Bonus zuteil werden, sofern sie im Monat Juni mindestens zehn Stunden für Amazon im Einsatz gewesen seien, heißt es weiter. Keine Boni erhalten hingegen Mitarbeiter aus dem Verwaltungsbereich.

Den Corona-Bonus für deutsche Logistik-Angestellte zahlt Amazon im Zuge einer globalen Aktion, für die weltweit rund 500 Millionen US-Dollar für Mitarbeiter angedacht sind.

/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner