Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon hat die Zahlen für das erste Quartal 2015 veröffentlicht und siehe da – es bleibt bis auf eine Überraschung alles beim Alten. Im selben Atemzug präsentiert der Shopping-Riese seine preisgekrönte Shopping-App für die Apple Watch.

Amazon Shopping App auf Apple Watch
Screenshot - © Amazon

Wenn es auf Ende April zugeht, veröffentlich die Unternehmen ihre Quartalszahlen für das 1. Quartal des Geschäftsjahres. So nun auch Amazon. Während die Zahlen an sich wenig überraschend sind, ist das Ausweisen der Zahlen für Amazon Web Services ein Novum für das Unternehmen.

Wenig Neues im Staate Amazon

Bei den Umsatz- und Gewinnzahlen von Amazon bietet sich dem Betrachter ein gewohntes Bild. Unterm Strich stehen nach wie vor rote Zahlen. Das Minus beträgt für das erste Quartal 57 Millionen US-Dollar. Im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum ist das ein erheblicher Einbruch, konnte Amazon im 1. Quartal 2014 schließlich einen Gewinn von 108 Millionen US-Dollar einfahren.

Beim Umsatz kann Amazon wie gewohnt punkten. Mit einem Plus von 15 Prozent auf 22,72 Milliarden US-Dollar steigert sich Amazon erneut. Auch die Zahlen in puncto Marketplace-Händler wurden veröffentlicht. 44 Prozent der Verkäufe wurden über zwei Millionen aktiven Händler abgewickelt.

Die wohl interessantesten Zahlen sind die Angaben zu Amazon Web Services (AWS). Bisher unterlag dieser Bereich der starken Geheimhaltung. Dabei braucht Amazon die Zahlen nicht verstecken. Mit einem Wachstum von 49 Prozent und einem Umsatz 4,6 Milliarden US-Dollar im letzten Jahr können die Amazon Web Services überzeugen. Und auch im ersten Quartal 2015 lag das Wachstum bei 49 Prozent, wodurch ein Umsatz von 1,6 Milliarden Dollar generiert werden konnte.

Shopping-App für Apple Watch

Nur kurz nach Bekanntgabe der Quartalszahlen stellte Amazon auch seine neue Shopping-App für die Apple Watch vor. Die App ist für Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Japan, den USA und Großbritannien verfügbar.

Die App bietet den Nutzern eine Sprachsuche und mit nur einem Klick können Produkte gekauft oder auf die Wunschliste gesetzt werden. Mit der App können die Apple Watch-Träger Amazon nach dem gewünschten Produkt durchsuchen. Ihnen werden dabei die Daten wie zum Beispiel Produktname, Preis, Versandinformationen, Produktbilder und die Kundenbewertungen angezeigt. Wem die Informationen nicht reichen, kann weitere Infos mit „Handoff“ in der iPhone Amazon Shopping App abrufen. Ein weiteres Feature: Dank Spracherkennung können sich Nutzer schnell und einfach Notizen machen.

Paul Cousineau, Director of Mobile Shopping, zeigt sich in der Unternehmensmeldung euphorisch: „Das ist er Tag eins für Wearable Devices. Und wir freuen uns, dass wir unseren Kunden durch die Amazon App für die Apple Watch einen schnellen Blick auf die Informationen ermöglichen können.“

/ Geschrieben von Julia Ptock





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren