Amazon wächst und wächst, rutscht aber vom Marken-Thron.

Krone auf samtenem Thron
Luigi Citarelli / Shutterstock.com

Das Amazon-Universum muss sich neuerdings zunehmend mit dem zweiten Platz begnügen. Erst vor wenigen Wochen musste Amazon-Gründer Jeff Bezos laut dem Milliardärs-Index von Bloomberg seinen Platz als reichster Mensch der Welt räumen und ihn Tesla-Gründer Elon Musk überlassen. Nun rutscht Amazon ein weiteres Mal vom Thron: nämlich beim Ranking „Brand Finance Global 500 2021“, das die wertvollsten Marken der Welt listet.

Apple und Amazon liegen recht dicht, der Rest ist abgeschlagen

Im vergangenen Jahr lag Amazon dabei noch mit einem Wert von 220 Milliarden US-Dollar deutlich vorn. Die Konzerne Google (160 Milliarden Dollar) und Apple (141 Milliarden Dollar) folgten mit großem Abstand. Nach Informationen von t3n hat sich dies nun deutlich geändert. Auf Platz Eins liegt in diesem Jahr der iPhone-Hersteller Apple mit 263 Milliarden Dollar. Gar nicht so weit abgeschlagen folgt Amazon mit 254 Milliarden Dollar. Zum dritten Platz klafft hingegen eine recht große Lücke: Google erreicht „nur“ einen Markenwert von 191 Milliarden.

Ergebnisse des Rankings „Brand Finance Global 500 2021“
„Brand Finance Global 500 2021“

Es ist demnach übrigens das erste Mal seit 2016, dass Amazon nicht ganz oben auf dem Treppchen steht. Dass Apple sich nun zum Sieger aufschwingen konnte, ist einer massiven Marktwertsteigerung im vergangenen Jahr zu verdanken: Satte 87,4 Prozent Wachstum hat Apple 2020 verzeichnet. Der Grund für dieses Plus liege in der Strategie von Apple: Dabei legt der Tech-Konzern seinen Fokus immer stärker auf digitale Dienste und Aboservices – wie etwa den App-Store, die iCloud oder auch Apple Music. Das iPhone ist damit nicht mehr der Nabel der Apple-Welt.

Elon Musk: Der Dorn in Bezos’ Ferse

Amazon selbst konnte trotz des Abstiegs seine Markenbewertung von Brand Finance im vergangenen Jahr dennoch um immerhin 15,1 Prozent vorantreiben. Ein weiterer Punkt der Auswertung dürfte Amazon-Chef Jeff Bezos durchaus ärgern: Elon Musk, der Bezos als reichster Mensch überholt hatte, verzeichnet nun mit seinem E-Autohersteller Tesla das größte Wachstum innerhalb des Rankings. Ganze 158 Prozent. also um 32 Milliarden Dollar, ist Teslas Marktwert gestiegen.

Übrigens hatten in der jüngsten Vergangenheit auch andere Analysen bestätigt, dass sich Amazon beim Thema Markenwert geschlagen geben muss: Im Herbst 2020 landete Amazon im Ranking „Best Global Brands“ des Beratungsunternehmens Interbrand auf Platz 2 (mit einem errechneten Markenwert von 200,7 Milliarden Dollar), während Apple mit 323 Milliarden Dollar den Siegerrang einheimste. 

/ Geschrieben von Tina Plewinski