Amazon ist laut der Studie „Trusted Brands 2021“ spitze beim Kundenservice, liegt beim Faktor Vertrauen aber noch hinter deutschen Konkurrenten.

Daumen hoch mit Smiley-Gesicht und Krone
Black Salmon / Shutterstock.com

„Der Kunde ist König“ lautet das althergebrachte Credo des Handels – und Amazon hat sich das Motto nicht nur in seine Unternehmenswerte geschrieben, sondern wird dem Anspruch auch immer wieder gerecht, wie die Studie „Trusted Brands 2021“ von Reader's Digest zeigt.

Amazon siegt in der Kategorie „Service / Kundenzentrierung“ – und das schon zum dritten Mal nacheinander. Dahinter folgen in diesem Ranking der deutsche Haushaltsgeräte-Hersteller Miele und Apple. Apple war auch insgesamt äußerst erfolgreich und räumte in den Kategorien Prestige, Bedürfnisorientierung und Innovationskraft die Spitzenposition ab. Insgesamt wurden die sieben Leistungsdimensionen Qualität, Prestige, Nachhaltigkeit, Bedürfnisorientierung, Innovationskraft, Service / Kundenzentrierung und Preis-Leistungsverhältnis abgefragt. Der mit Abstand wichtigste Faktor für die Kunden war der Aspekt „Qualität“.

Vertrauen in Handelsunternehmen: Amazon liegt hinter Edeka und Rewe

Die Studie fragte auch nach den vertrauenswürdigsten Marken in einzelnen Branchen. Bei den Handelsunternehmen muss sich Amazon Spitzenreiter Edeka und Rewe geschlagen geben und landet in diesem Bereich nur auf Platz Drei vor Aldi und Lidl.

 Trusted Brands 2021 Handel
© Reader’s Digest Trusted Brands 2021

„Sinnsuche und Nachhaltigkeit nehmen im Konsumverhalten einen immer breiteren Raum ein“, erklärt Andreas Schröder, Geschäftsführer von Reader's Digest Deutschland zu den Ergebnissen. „Vertrauen ist ansteckend und wirkt sich direkt darauf aus, wo und wie viel Geld Konsumenten investieren. Unternehmen sollen verlässlich nach ihren selbst ernannten Werten und Prinzipien handeln. Daraus erwächst Vertrauen.“

Die repräsentative „Trusted Brands“-Studie wird seit rund 20 Jahren von Reader's Digest durchgeführt. Das Besondere dabei: Die Befragten erhalten keine Marken vorgegeben, sondern sollen diese selbst nennen. Für die aktuelle Studie wurden im Januar 2021 rund 4.000 in Deutschland lebende Verbraucher gefragt, welchen Marken sie in 21 Kategorien am meisten vertrauen. Dabei wurden über 3.500 Marken genannt.

/ Geschrieben von Markus Gärtner


Kommentare

#3 hermann Krieg 2021-03-28 14:40
Gibt es einen Besseren ?????
#2 Marion Seufert 2021-03-25 12:09
Ich kann mich meinem Vorredner nur Anschließen....
Der Kunde ist König wird bei Amazon auf die Händler abgeschoben.
Defekte oder benutze Ware dreist zurückgeschickt , Erstattung erfolgt per Geld-zurück-Garantie.
Die Händler zahlen drauf und Amazon steht immer gut da und verdient!
Da kann man immer eine Auszeichnung absahnen...
Das sollten die Verantwortliche n sich mal anschauen, anstatt dreist diese Marktkrake zu prämieren.
Vertrauen in diese Studie -KEINE!!!
#1 Ingo Scharp 2021-03-25 09:16
Da sieht man mal, wie viele Kunden sich blenden lassen.
Wir waren kurzzeitig selber Händler auf diese Plattform und konnten uns einen Einblick über die Geschäftsstrukt ur verschaffen.

1. Listing von Produkten, die bereits bei GS1 Germay gelistet sind. Dies war nicht möglich, da wir nicht der Hersteller sind, sondern ein Händler. Wir sollten diese Produkte unter Verwendung eigener GTIN (Kostenpflichti g via GS1 Germany) einpflegen. So wird der Kunde immer über "Neue" Produkte getäucht und über "Bestpreis" zum Kauf angeregt. Ein Preisvergleich via Hersteller-GTIN ist damit nicht möglich.

2. Listing von eigenen Nischenprodukte n und die Auffindbarkeit auf Amazon.
Wer nach zum Beispiel "Polsterknöpfe" sucht, bekommt erst einmal die Suchergebnisse für Polster und Knöpfe, außer der Händler "sponsort" seine Produkte. Irgendwann auf Seite 6-10 waren dann 6 Produkte (von 85) von uns zu fnden.

Bei Google sind wir mit gleichen Produktmerkmale n auf Seite 1 der normalen Ansicht und unter "Shopping" ohne Anzeigen sehr leicht zu finden.
Wir trennen uns gerade von Amazon.
Jetzt wissen wir auch, wie viel Vertrauen wie dieser Studie schenken können



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren