Amazon will in großem Stil neue Arbeitsplätze schaffen.

Hand mit Megafon
Andrii Spy_k / Shutterstock.com

Die Bestellmengen, die Amazon Tag für Tag bewältigen muss, wachsen unaufhörlich weiter. Um dies stemmen zu können, startet das Unternehmen nun offenbar eine groß angelegte Einstellungsoffensive, von der nicht nur Arbeitssuchende in den USA und Kanada, sondern auch in Europa profitieren können.

Amazon: 10.000 neue Stellen in Großbritannien

In Europa selbst betrifft die Offensive vor allem Großbritannien: Hier sollen rund 10.000 neue Arbeitsstellen geschaffen werden, wie es in einer dpa-Nachricht beim Handelsblatt heißt. An den englischen Standorten London, Manchester und Cambridge sowie im schottischen Edinburgh seien neue Jobs in verschiedenen Bereichen wie etwa im Software-Sektor, in der Entwicklung künstlicher Intelligenz, aber auch im Marketing und der Videoproduktion geplant.

Doch nicht nur in die reine Einstellung von neuem Personal scheint Amazon investieren zu wollen: Das Unternehmen will auch rund zehn Millionen Pfund, also umgerechnet knapp zwölf Millionen Euro, in Aus- und Weiterbildungsprogramme stecken.

75.000 Jobs für die USA und Kanada

Noch deutlich massiver als im Vereinigten Königreich ist die anvisierte Schaffung neuer Arbeitsplätze in Übersee, nämlich in den USA und Kanada. Insgesamt 75.000 Stellen will Amazon hier aus dem Boden heben, wobei insbesondere die Bereiche Lager- und Lieferlogistik im Fokus stehen sollen.

Mit Blick auf die Pandemie wünscht sich der Konzern dabei offenbar eine Vielzahl an Bewerbern, die bereits eine Corona-Impfung erhalten hat. Denn wie Heise berichtet, werde Amazon jenen Kandidaten eine Prämie in Höhe von 100 Dollar anbieten, die bereits Schutz durch eine Impfung erhalten haben.

Obwohl es in der Vergangenheit immer mal wieder Kritik an den Arbeitsbedingungen bei Amazon und konkret an Aspekten wie permanenter Überwachung oder schlechter Bezahlung gegeben hat, hat das Business-Netzwerk LinkedIn Amazon in diesem Jahr zum begehrtesten Arbeitgeber in den USA gekürt. Für Interessierte gibt es einen Überblick über potenzielle Löhne sowie Informationen rund um Stellenausschreibung und Bewerbung in Deutschland.

/ Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren