Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon sucht die Nähe zu seinen Partnern. Mit der Eröffnung eines neuen Standortes in Berlin-Mitte. Zur Einweihung startet zugleich die „Amazon Academy“ – ein Dialog- und Vernetzungsprogramm für die Partner von Amazon.

Amazon-Schriftzug über Eingangstür

(Bildquelle Amazon's front door: Robert Scoble via Flickr, keine Änderungen, bestimmte Rechte vorbehalten)

Mit einem neuen Office in Berlin sucht Amazon die Nähe zu seinen Partnern. Dabei scheinen die neuen Räumlichkeiten nicht einfach nur als reiner Work-Space zu fungieren. Amazon hat zugleich zur ersten „Amazon Academy“-Veranstaltung geladen. Das neue Dialog- und Vernetzungsprogramm richtet sich dabei an Marketplace-Händler, Selfpublisher, Softwareentwickler und Wissenschaftler.

Amazon Academy für Publisher

Genauer gesagt: Die Veranstaltung am 11. Juni 2015 dreht sich im weitesten Sinne um das Thema Publishing. Die Einladungen wurden per E-Mail versendet und klären über das zu Erwartende auf:

„Was Sie bei der Academy erwartet, ist eine Vielzahl von Ideen, provokante Gedanken und vor allem die Begegnung mit Optimisten, Innovatoren und Experten aus Ihrer Branche. Auf Podien erfahren Sie, wie wir Altes neu denken können und sich Hürden für Innovationen beseitigen lassen. Zugleich nehmen Sie an einem auf Ihre praktischen Bedürfnisse zugeschnittenen Programm teil, bei dem Sie andere Autoren, Verkäufer, Entwickler und Wissenschaftler treffen.“

Wie das Börsenblatt berichtet, wird das Berliner Büro und die Amazon Academy durch Berlins Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer, Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber sowie Amazon-Chef-Entwickler Deutschland Ralf Herbrich eröffnet. Die Kynote mit dem Thema "Spinnen ist Pflicht: Die Kunst der Innovation" wird von Anke Meyer-Grashorn, Geschäftsführerin große Freiheit GmbH, gehalten.

Eröffnungsrunde mit Experten

Daran schließend soll eine Podiumsdiskussion unter dem Motto "Zukunft der Möglichkeiten" stattfinden. Auch hier ist die Runde prominent besetzt: Neben Blogger Richard Gutjahr, dem Geschäftsführer des IfH Köln, Kai Hudetz, und der Forschungsleiterin des Gottlieb Duttweiler Instituts, Karin Frick, wird auch Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber mitdiskutieren.

Das Programm für den Nachmittag ist nach Angaben des Börsenblatts geheim. Im Kindle direct publishing Forum wird jedoch deutlich, dass es im Rahmen der Amazon Academy „drei verschiedene Veranstaltungen für Unternehmer, Entwickler und Wissenschaftler und Autoren“ geben soll.

/ Geschrieben von Julia Ptock





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner