Viele Fans fiebern auf die „Herr der Ringe“-Serie von Amazon hin. Doch sie müssen sich noch ein bisschen gedulden.

Herr der Ringe: Goldener Ring in einer Hand
Fredy Estuardo Maldonado / Shutterstock.com

Immer mal wieder gewährt Amazon durch kleinere Details einen Blick hinter die Kulissen der neuen „Herr der Ringe“-Serie und lässt damit die Spannung der Fans von Neuem aufflammen. Nicht nur viele Anhänger von J. R. R. Tolkiens Büchern, sondern auch Serien-Liebhaber können es kaum erwarten, bis die Show endlich ihren Starttermin feiert. Doch bis dies geschieht, werden wohl noch einige Monate ins Land ziehen, wie Amazon nun via Twitter bekannt gab.

Die Veröffentlichung der Fantasy-Serie ist demnach für September kommenden Jahres anvisiert. Genauer gesagt für den 2. September 2022. Außerdem wurde zusammen mit dem Datum auch ein Bild gepostet, das einen winzigen Einblick in die Welt der Serie geben soll:

Große Hoffnungen, gigantische Erwartungen

Ein Blick in die Kommentare unter dem Tweet zeigt vor allem eins: Große Hoffnungen, dass die Serie den Erwartungen der Fans gerecht wird. Viele hoffen auf eine würdige Umsetzung, schließlich gehört Tolkiens Epos zur Spitze der Fantasy-Literaturgeschichte.

Dass sich Amazon gerade diese Vorlage für eine hauseigene Produktion herausgepickt hat, ist kein Zufall. Nach dem überragenden Erfolg der Fantasy-Sage „Game of Thrones“ suchte der Konzern nach einer Möglichkeit, einen ebenso großen Erfolg feiern zu können. Und die „Herr der Ringe“-Welt von Tolkien bietet dafür genug Material: eine sagenhafte Welt voller Zauber und Wunder, atemberaubende Landschaften, detailreich beschriebene Völker, stringente Geschichten, riesige Schlachten, eine gut durchdachte Historie und eigentlich alles, was das Fantasy-Herz sonst noch höher schlagen lässt.

Gerade weil die Erwartungen hoch sein dürften, hat Amazon mit dem Budget auch nicht geknausert: Allein die erste Staffel soll mit Kosten von fast einer halben Milliarde (rund 465 Millionen) US-Dollar zu Buche schlagen – damit wird die Amazon-Serien nicht nur teurer als „Game of Thrones“, sondern sie soll die teuerste Serie aller Zeiten werden.

„Verkackt es nicht“

Alles in allem lastet auf Amazon also serien-technisch durchaus großer Druck. Die andere Seite der Medaille: Sollte die neue „Herr der Ringe“-Serie den Geschmack der Fans treffen, könnte Amazon endlich den überragenden Serien-Erfolg feiern, nach dem es lange auf der Suche war.

Bis es so weit ist, werden die Erwartungen und Hoffnungen der Fans weiter auf Amazon niederregnen. Und die sind laut eines Twitter-Nutzers, der auf den angekündigten Starttermin reagiert hat, auch recht konkret: „Konzentriert euch darauf, eine gute Geschichte/Plot zu erzählen mit einer vollständig entwickelten Welt und Charakterentwicklung. Bitte haltet moderne Politik und Agenden heraus. Seid den Fans gegenüber respektvoll und ruiniert nicht Tolkiens Vision. Kurzum: Verkackt es nicht!“

/ Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren