Bei Tag Amazon-Fahrer, bei Nacht Superheld: Durch einen aufmerksamen Fahrer bekam ein Diebstahl-Opfer sein Auto wieder.

Superheld
Vectoro / shutterstock.com

Der Kalifornier Mark Cutlip führt ein Schrotttransport-Unternehmen. Sein Truck und Anhänger zählen damit zu den wichtigsten Arbeitsmitteln. Folglich war der Verlust groß, als ihm diese beiden Ende Juli gestohlen wurden. Cutlip meldete den Diebstahl umgehend der Polizei und bat auch Bekannte darum, die Augen offenzuhalten. Auch einem Amazon-Fahrer zeigte er ein Foto der gestohlenen Fahrzeuge. Noch am selben Abend erhielt er von diesem einen Anruf.

„Vielleicht hätte ich Detektiv werden sollen“

Der Fahrer Henry Martinez Jr. war selbst schon Opfer von Dieben geworden, deswegen wollte er gerne helfen. Aufgrund seines straffen Zeitplans als Amazon-Fahrer musste er zwar schnell weiter, ließ sich aber die Telefonnummer von Cutlip geben. Wenige Stunden später bemerkte er auf seiner Route tatsächlich ein Auto, auf das die Beschreibung zutraf.

Der Dieb hatte zwar bereits den Katalysator aus dem Truck ausgebaut, dennoch ist Cutlip überglücklich, seinen Wagen zurückzuhaben. Den Amazon-Fahrer nennt er einen „Engel“. In einem Interview mit ABC7 News betonte Martinez, dass es seine erste Heldentat dieser Art war und scherzte, dass er vielleicht doch lieber „Detektiv hätte werden sollen“.

Amazon ist stolz, Diebstahl-Opfer dankbar

Auch Amazon äußerte sich zu der Tat mit einem Statement: „Wir lieben es, Geschichten von Fahrern zu hören, die für die Kunden über ihre Pflichten hinaus gehen. Die Geschichte von Henry inspiriert uns und wir freuen uns, ihn für seine Heldentat anerkennen zu dürfen. Wir sind sehr stolz auf die Arbeit, die unsere Fahrer täglich beim Ausliefern verrichten”.

Auch Cutlip kommt aus dem Lobgesang nicht mehr heraus: „Ich bin Gott dankbar, dass er mir Henry Martinez Jr. von Amazon geschickt hat.“

/ Geschrieben von Ricarda Eichler




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren