Amazon will wohl eigene Kaufhäuser eröffnen und es auch dort den Kunden so bequem wie möglich machen.

Umkleidekabine mit Mensch - Konzept
aurielaki / Shutterstock.com

Amazon tastet sich wohl immer mehr an den stationären Handel: Die Hinweise verdichten sich, dass der E-Commerce-Riese in den USA an einem eigenen Kaufhaus-Konzept arbeitet, wie The Verge berichtet und sich dabei auf das Wall Street Journal bezieht. Die ersten Kaufhäuser könnten in Kalifornien und Ohio öffnen.

Amazon könnte Mode auch stationär verkaufen

Die Kaufhäuser könnten knapp 3.000 Quadratmeter groß werden und wären damit kleiner als durchschnittliche Kaufhäuser in den USA, aber größer als Amazons bisherige stationäre Läden wie Amazon Go und Co. Ein Schwerpunkt könnte der Verkauf von Kleidung sein, vor allem von Amazons eigenen Modemarken, aber auch Drittanbietern, die via Amazons Online-Marktplätzen verkaufen.

Amazons Kaufhaus-Konzept: QR-Codes, Empfehlungs-Algorithmus, Roboter?

Die Kunden könnten dann unter anderem QR-Codes von Stücken einscannen, der Verkäufer stellt diese dann für die Umkleidekabine zusammen. Dort könnten dem Kunden über einen Touchscreen auf Basis der Auswahl auch weitere Kleidungsstücke empfohlen werden – wie man es von Amazons Empfehlungs-Algorithmus aus dem Online-Marktplatz kennt. Die Umkleidekabinen sollen eine Art Geheimtür haben, durch die Mitarbeiter Kleidungsstücke reichen können. Auch der Einsatz von Robotern oder Automatisierung sei möglich, heißt es. Details dazu gibt es nicht. Amazon hat sich auf Nachfrage nicht dazu geäußert, das Unternehmen kommentiert generell keine „Gerüchte“.

Mode gehört zu den umsatzstärksten Kategorien im E-Commerce und auf Amazons Marktplätzen. Mit Mode-Kaufhäusern würde Amazon nicht nur weitere Anlaufstellen und Umsatzkanäle schaffen, sondern auch eines der größten Probleme des Online-Modehandels umgehen: die leidigen Retouren. Viele Online-Kunden bestellen mehrere Größen und schicken dann die unpassenden Stücke zurück – mit immensen Folgekosten für den jeweiligen Händler.

Entwicklung Modehandel
/ Geschrieben von Markus Gärtner




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren