Amazon gab 2021 in drei Quartalen bereits über 20 Millionen Dollar für die Beeinflussung der US-Politik aus – eine Rekordsumme.

 Fäden ziehen an Gesetzeswaage  
Lightspring / Shutterstock.com

Amazons Macht ist groß – und für viele Menschen und Politiker bereits zu groß. In jüngster Zeit gehen vor allem die USA, die EU und Deutschland in Sachen Kartellrecht und Marktmacht verschärft gegen den Online-Riesen vor. Amazon selbst versucht seit jeher, die Meinung und Informationshoheit in der Politik und der Gesetzgebung mittels Lobbying zu beeinflussen.

Amazon zahlt für Lobbyismus in den USA über 20 Millionen Dollar

Im vergangenen Jahr hat der Online-Riese dafür sogar eine Rekordsumme ausgegeben und in nur drei Quartalen bereits rund 20,3 Millionen US-Dollar für die Lobbyarbeit im US-Kongress und bei der US-Regierung investiert, berichtet thehill.com. Das Portal beruft sich dabei unter anderem auf die Lobby-NGO opensecrets.org. Die Zahlen für das vierte Quartal 2021 wurden dabei noch nicht einberechnet.

Amazon hat die Summe im Vergleich zum Jahr 2020 um sieben Prozent erhöht und liegt an der Spitze der Big-Tech-Unternehmen wie Facebook und Google. Dabei zielt Amazon in den USA derzeit unter anderem auf den Innovation and Choice Online Act, der es marktbeherrschenden Unternehmen untersagen würde, eigene Produkte zu bevorzugen oder Konkurrenten und andere Händler auf ihren Plattformen zu diskriminieren. 2019 wollte Amazon unter anderem einen eigenen Gesetzesentwurf für Gesichtserkennung vorlegen, 2020 haben Amazons Lobbyisten in der E-Privacy-Verordnung der EU mitgemischt.

Amazons Lobby-Arbeit in der Politik: Kosten und Mitarbeiter

Hier ist eine Übersicht von Opensecrets.org über Amazons Lobbyarbeit der vergangenen Jahre. Die Balken beziehen sich auf die Summen der einzelnen Quartale, die Punktlinie zeigt die Anzahl der bekannten Mitarbeiter. So waren 2021 demnach 105 Lobbyisten in den USA für Amazon im Einsatz.

Amazon-Lobbyismus
© Open Secrets

 

 

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Markus Gärtner