Amazon erweitert seine Unterstützungsmaßnahmen für Menschen, die von den Folgen des Ukraine-Kriegs betroffen sind. 

Amazon-Mitarbeiter mit Spenden für die Ukraine
Amazon

In der Slowakei hat der Online-Riese innerhalb von nur 10 Tagen ein neues Drehkreuz für humanitäre Hilfe in Osteuropa aufgebaut, um dringend benötigte Güter Menschen zu verteilen, die infolge des Ukraine-Krieges flüchten mussten.

Das Versorgungszentrum bietet 5.000 Quadratmeter Lagerfläche und ist das größte Zentrum dieser Art, das Amazon jemals gebaut hat, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung auf dem Unternehmensblog.  

Schnelle Verteilung von Spenden

Der slowakische Logistikstandort arbeite mit innovativen Technologien und Amazons globalem Netzwerk zusammen. Dessen Lage könne die Beförderung von Hilfsgütern durch Polen, Ungarn, die Slowakei, Rumänien, Moldawien und die Tschechische Republik erheblich beschleunigen. Auf diese Weise sollen Materialien für Unterkünfte, Hygieneartikel, Decken, Kleidung und Spenden zügig an Hilfsorganisationen vor Ort wie Save The Children oder das Rote Kreuz verteilt werden können. Amazon übernimmt neben dem Transport auch das Sammeln und Verpacken der Waren. Kunden in Europa können zudem über Wunschlisten in den europäischen Amazon-Geschäften spenden.

„Die Einrichtung dieses Drehkreuzes in weniger als 10 Tagen war eine enorme Teamleistung, und es ist erfreulich zu sehen, dass die dringend benötigten Hilfsgüter bereits auf dem Weg zu den Menschen in Not sind. Wir danken unseren Kunden für ihre Großzügigkeit und unseren Teams und Partnern für ihre Arbeit und ihr Engagement bei der Unterstützung von Flüchtlingen in dieser kritischen Zeit, und wir wissen, dass dies eine langfristige Aufgabe sein wird“, schreibt Amazon in seinem News-Blog.

Der Aufbau des Versorgungsstandortes ist nur eine Hilfsmaßnahme Amazon. Der Konzern hatte außerdem 5 Millionen Dollar Spenden an Hilfsorganisationen in Aussicht gestellt und versprach Schutz vor Hacking-Angriffen. 

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Hanna Behn