Amazon verliert Milliarden und wird unter anderem Vermieter – die wichtigsten News des Mai 2022 kurz und knackig zusammengefasst.

Mai
Eightshot_Studio / Shutterstock.com

Kritik, Klagen, Kontrollen und Kündigungen bei Amazon

Ab und zu findet man auf Amazons Marktplatz kuriose und auch verstörend-unappetitliche Dinge – wie etwa Kinderkleidung mit sexuellen Anspielungen, die erst nach einiger Zeit gelöscht wurden. Gefunden wurden auch diverse Verstöße bei einer Kontrolle von Amazon-Subunternehmen in NRW. Verstöße gegen den Umgang mit Kundendaten wirft ein Amazon-Aktionär mehreren leitenden Amazon-Managern vor und hat deswegen geklagt – auch gegen CEO Andy Jassy selbst. Ex-CEO und Gründer Jeff Bezos teilt bei Twitter gegen US-Präsident Joe Biden wegen dessen Amazon-Kritik aus. Zu unkritisch waren wohl einige verantwortliche Manager in den Amazon-Logistiklagern in Staten Island: Dort wurde kürzlich erstmals eine Amazon-Gewerkschaft gegründet – Insider vermuten, dass das Unternehmen deshalb den Managern gekündigt hat. 

Innovationen und Trends: Amazons Mode-Laden, Ratenkauf und kleine Lieferläden 

Amazon kommt immer mehr in Mode: Der Online-Riese hat mit „Style“ sein erstes stationäres Fashion-Geschäft eröffnet. Noch wenig im Trend liegt das Prinzip des Ratenkaufs. Dem will Amazon aber nachhelfen und hat deswegen ein neues Ratenkauf-Modell für Visa-Karten-Nutzer gestartet. Apropos neue Trends setzen: In den USA will Amazon künftig auch kleine Läden als Lieferanten nutzen, um so in großen ländlichen Gebieten schneller zu sein.

Unternehmen: Prime Day 2022, Börsenverluste und Untervermietung

Im Juli soll es wieder so weit sein: nicht nur heiße Temperaturen, sondern auch heiße Preise beim alljährlichen Schnäppchenevent Prime Day. Das exakte Datum wurde von Amazon noch nicht verkündet. Möglicherweise muss der Konzern wieder ein bisschen Geld reinholen, denn an der Börse hat Amazon rund 200 Milliarden Dollar verloren. Daher wohl auch diese weitere Idee, den Cash Flow wieder anzuheizen: In den USA vermietet Amazon Teile seiner Logistiklager an andere Unternehmen.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Markus Gärtner




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren