Amazons Cloud-Dienst wächst weiter.

Logo von Amazon Web Services
Sundry Photography / Shutterstock.com

Obwohl Amazon als Händler angefangen hat, ist der hauseigene Cloud-Dienst AWS (Amazon Web Services) längst eines der wichtigsten Zugpferde des Konzerns. Nun wächst das Angebot auf regionaler Ebene weiter – und zwar im arabischen Raum, genauer gesagt in die Vereinigten Arabischen Emirate. Es ist nach Bahrain bereits die zweite Region im Nahen Osten, die Amazon mit AWS erobert.

AWS-Expansion wird von hohen Investitionen begleitet

Laut Amazon werden durch die AWS-Expansion nach aktuellen Schätzungen im Schnitt wohl fast 6.000 Vollzeitstellen im Jahr bei externen Firmen geschaffen. Darüber hinaus gehe sie bis zum Jahr 2036 voraussichtlich mit rund fünf Milliarden Dollar an Investitionen in die Wirtschaft vor Ort einher.

„AWS ist bestrebt, Kunden in den Vereinigten Arabischen Emiraten dabei zu helfen, die fortschrittlichsten Cloud-Technologien einzusetzen und ein Höchstmaß an Sicherheit, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit zu erreichen“, kommentiere Prasad Kalyanaraman, der sich als Vizepräsident um den Bereich der infrastrukturellen Services beim Cloud-Dienst kümmert. 

„Mit dem Start der AWS Middle East (UAE) Region ermöglichen wir es noch mehr Kunden, die Leistung der Cloud zu nutzen, um Innovationen in den Vereinigten Arabischen Emiraten voranzutreiben und gleichzeitig in die lokale Wirtschaft zu investieren, indem wir Arbeitsplätze schaffen, Schulungen für sehr gefragte technologische Fähigkeiten anbieten und Bildungsressourcen bereitstellen, um die strategischen Prioritäten der VAE voranzutreiben.“

Weitere Expansion geplant

Amazon bietet mit seinem Cloud-Service nach eigenen Angaben mehr als 200 verschiedene, voll funktionsfähigen Services rund um Rechenleistung und Datenspeicherung, Netzwerke, maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge oder auch Sicherheitsfunktionen, virtuelle und erweiterte Realitäten, Anwendungsentwicklung und und und. AWS sei in 87 sogenannten „Availability Zones“ in 27 geografischen Regionen rund um den Globus verfügbar. 21 weitere Zonen sollen auf absehbare Zeit folgen.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren