Amazon hat sich ein weiteres hochgestecktes Ziel im Serien-Bereich gesucht: „Blade Runner“.

Kultfilm Blade Runner bekommt eine neue Serie – Amazon macht’s möglich
Kraft74 / Shutterstock.com

Mit der neuen Serie „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ ist Amazon ein ziemlich hohes Risiko eingegangen. Alles in allem scheint sich dieses Risiko – trotz massiver Kritik einiger Hardcore-Tolkien-Fans – dennoch gelohnt zu haben. Nicht nur die Zuschauerzahlen brachen zum Start der Serie Rekorde, auch die Rezensionen professioneller Filmkritikern waren durchaus positiv.

Nun will Amazon offenbar mit einem neuen seriellen Schmankerl nachlegen. Und schon wieder hat sich das Unternehmen offenbar keine leichte Kost ausgesucht: Blade Runner. Der Kultfilm aus dem Jahr 1982 mit Harrison Ford wird häufig zu den besten Filmen aller Zeiten gezählt und dürfte im Rahmen einer Neuverfilmung ebenfalls eine große Fallhöhe mit sich bringen.

Amazon sichert sich Ridley Scott

Bei dem Projekt, das Amazon jüngst in Auftrag gegeben habe, handelt es sich laut Spiegel Online um eine Miniserie mit dem Namen „Blade Runner 2099“. Für Fans des Originals hat der Konzern auch noch eine freudige Nachricht im Gepäck: Der renommierte Regisseur Ridley Scott, der sich für Filme wie „Alien“ (1979), „Gladiator“ (2000) oder „Der Marsianer“ (2015) verantwortlich zeigt und auch beim Original-Film aus den 80ern Regie geführt hat, soll wieder mit an Bord sein.

„Das Original von Blade Runner, bei dem Ridley Scott Regie führte, gilt als einer der größten und einflussreichsten Science-Fiction-Filme aller Zeiten“, wird Vernon Sanders, Leiter des Bereichs Global TV bei den Amazon Studios, von HollywoodReporter zitiert. „Wir fühlen uns geehrt, diese Fortsetzung des Blade-Runner-Franchise präsentieren zu können, und sind zuversichtlich, dass Blade Runner 2099 [...] den Intellekt, die Themen und den Geist seiner Vorgängerfilme bewahren wird.“ 

Besonders hervor hob er dabei auch die Arbeit der Drehbuchautorin Silka Luisa, die er als „bemerkenswert talentiert“ bezeichnete. Luisa war etwa an der Krimi-Serie „Shining Girls“ bei Apple TV+ beteiligt.

Darum geht es bei Blade Runner

Blade Runner basiert auf dem dystopischen Roman „Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“ aus dem Jahr 1968 und verfasst vom US-amerikanischen Schriftsteller Philip K. Dick. Der Science-Fiction-Film spielt in einem futuristischen, düsteren und schmutzigen Los Angeles – in einer Welt, in der es künstliche Menschen, sogenannte Replikanten, gibt. Ausgestattet mit übermenschlichen Kräften wurden sie so geschaffen, dass sie auch eigene Emotionen empfinden und Ziele verfolgen können. Um ihre Macht einzuschränken, ist ihre Lebensdauer allerdings auf wenige Jahre begrenzt. 

Als eine Gruppe von Replikanten Menschen tötet und auf die Erde flieht, wird Blade Runner Rick Deckard, gespielt von Harrison Ford, beauftragt, diese auszuschalten. Der Auftrag ist kein leichter, denn Deckard verliebt sich im Laufe der Zeit in eine Replikantin und beginnt, Zweifel an seinem Auftrag zu hegen. Der Film erhielt 2017 mit „Blade Runner 2049“ eine Fortsetzung. Als Regisseur kam Denis Villeneuve zum Einsatz, Hauptdarsteller waren Ryan Gosling und ebenfalls Harrison Ford. 

Details zum Inhalt oder der Besetzung der neuen Amazon-Serie sind bislang nicht bekannt.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren