Die Zustellungen werden derzeit in Kalifornien und Texas getestet.

Drohne bringt PaketGearstd / shutterstock.com

Lange wurde es angekündigt, nun fanden die ersten Zustellungen endlich statt: Mit Drohnen des Typen Hexakopter MK 27-2 liefert Prime Air nun in den USA erste Pakete aus. Wie Golem unter Berufung auf CNSNews berichtet, erfolgten die ersten Zustellungen wie geplant in Lockeford, Kalifornien, und College Station, Texas. Mittels Feedback der Anwohner möchte Amazon die neue Zustellart zunächst testen und später auf weitere Regionen ausweiten.

Drohnen transportieren Pakete bis 2,26 Kilogramm

Um sein Paket per Drohne ausgeliefert zu bekommen, müssten Kundinnen und Kunden dies konkret anwählen. Im Amazon-Shop wird dabei bei ausgewählten Produkten, die Option zur Zustellung per Prime Air Drohne angezeigt. Die Pakete dürfen dabei eine Last von 2,26 Kilogramm nicht überschreiten, weswegen vornehmlich kleine Artikel aus den Sortimenten Arzneimittel, Beauty und Haustierbedarf verfügbar sind. 

Ist die Bestellung aufgegeben, bekommt man eine voraussichtliche Ankunftszeit genannt. So kann der Kunde beziehungsweise die Kundin sicherstellen, auch daheim zu sein. Die Drohne wirft das Paket dann in niedriger Flughöhe im Hinterhof ab und fliegt danach wieder zurück.

 

Feedback der Testkunden soll Projekt verbessern

Das Drohnenprojekt des E-Commerce-Giganten steckt bereits seit 2013 in den Kinderschuhen und durchlief viele Entwicklungsschritte. Mit der Drohne MK 27-2 fand man schließlich ein geeignetes Fluggerät, welches im Sommer 2020 durch die US-Luftfahrtbehörde zugelassen wurde. 

Der nun laufende Test wurde im Sommer 2022 für die beiden Städte Lockeford und College Station. "Unser Ziel ist es, unsere Drohnen sicher in die Lüfte zu bringen. Wir beginnen in diesen Gemeinden und werden die Lieferungen nach und nach auf weitere Kunden ausweiten", kommentiert Natalie Banke, Sprecherin von Amazon Air, in der Erklärung gegenüber CBSNews.

Das Feedback der knapp 1.300 teilnehmenden Testkunden soll dabei helfen, Verbesserungen vor der weiteren Ausbreitung des Dienstes vorzunehmen.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/
Geschrieben von Ricarda Eichler




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren