Amazon hat sich zwei namhafte Stars geangelt: Das umstrittene und freizügige Popsternchen Miley Cyrus sowie den Hollywood-Haudegen Alec Baldwin. Erstere darf sich über eine Rolle in einer hauseigenen Serie des Unternehmens freuen, während letzterer im Mittelpunkt des ersten Amazon Super Bowl-Werbespots überhaupt steht.

Miley Cyrus: We can’t stop / Alec Baldwin: Amazon-Werbung
Miley Cyrus: Screenshot We can’t stop / Alec Baldwin: Screenshot Amazon-Werbung

Miley Cyrus erhält Rolle in Amazon-Serie

Amazon hat große Ambitionen im Streaming-Bereich und hatte bereits vor einiger Zeit angekündigt, in den kommenden Jahren jede Menge neue Filme und Serien zu produzieren. Beim Erfolg solcher Pläne spielen natürlich auch namhafte Persönlichkeiten eine Rolle, die an der Produktion entsprechender Streifen teilhaben. So hatten wir beispielsweise schon darüber berichtet, dass Amazon den Kultregisseur und Komiker Woody Allen verpflichten konnte. Er wird sich für die Drehbücher und die Regie einer neuen Amazon Prime-Serie verantworten.

Nun wurde auch bekannt, wer in Allens Serie mitspielen wird: keine geringere als Skandalsternchen Miley Cyrus. Filmstarts.de berichtet, dass sechs halbstündige Episoden in Planung seien. Die Serie selbst spiele in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts. – Und das war es leider auch schon an Informationen, die bereits vorliegen. Über Titel, Ort oder Handlung wurde bisher nämlich noch Stillschweigen bewahrt. Es bleibt also spannend.

Alec Baldwin goes Super Bowl

In diesem Jahr wird Amazon mindestens eine Premiere feiern können: Zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens wird man beim amerikanischen Sportereignis des Jahres – dem Super Bowl – eine Werbung platzieren. Und genau für diesen Streifen hat sich Amazon den Hollywood-Star Alec Baldwin ins Boot geholt.

Dank Amazon kann man sich bereits jetzt einen Eindruck des Werbestreifens machen, der am 07. Februar 2016 die amerikanischen Sportfans begeistern soll. W&V verweist darauf, dass das Unternehmen nämlich bereits einen 30-sekündigen Teaser veröffentlicht hat, in dem Alec Baldwin mit dem ehemaligen American-Football-Spieler Dan Marino plauscht. Die beiden Stars überlegen, wie man eine perfekte Super Bowl-Party auf die Beine stellen könnte und nehmen dafür auch die Hilfe des Hightech-Lautsprechers Echo bzw. der Sprachassistentin Alexa in Anspruch.

 

/ Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren