Logo Amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

In wenigen Monaten könnte Amazon Deutschland die Lieferung innerhalb von einer Stunde starten. Erste Tests dafür laufen angeblich schon in Berlin. In München und Hamburg sollen die Vorbereitungen dafür fortgeschritten sein. Update: Zusätzlich zu der schnellen Lieferung will Amazon offenbar in ganz Europa eigene, automatische Packstationen aufstellen. Deutschland sei dabei eines der ersten Länder, in denen die Stationen aufgestellt werden sollen.

 

Mann liefert Paket
© Rostislav Sedlacek - Fotolia.com

Amazon arbeitet in Deutschland weiter im Hintergrund am Ausbau seiner Marktposition. Offenbar geht das Unternehmen jetzt einen neuen und großen Schritt: Wie die Wirtschaft Woche erfahren hat, soll Amazon mit Amazon Prime Now in Deutschland starten. Hinter dem Dienst verbirgt sich das Angebot von Amazon, Produkte innerhalb von 90 Minuten nach Abschluss der Bestellung nach Hause zu liefern. Damit setzt Amazon die Zustelldienste wie DHL & Co. noch weiter unter Druck, als es das Unternehmen ohnehin bereits tut.

Dass Amazon dies in Deutschland vorhat, hat die Wirtschafts Woche von Kurierdiensten erfahren, mit welchen Amazon Deutschland demnach derzeit in Verhandlung steht. Die Fahrer dieser nicht genannten Kurierdienste sollen dann in naher Zukunft die Bestellungen der Prime-Kunden binnen 90 Minuten zum Kunden bringen. Es werde sogar geprüft, ob eine Zustellung innerhalb von nur 60 Minuten möglich ist.

In Berlin laufen geheime Tests

Vor allem in München und Hamburg sollen die Verhandlungen von Amazon Deutschland demnach bereits weit fortgeschritten sein. In Berlin soll Amazon Deutschland die schnelle Lieferung heimlich sogar bereits schon testen. Nach Informationen der Wirtschafts Woche könnte die schnelle Lieferung in den nächsten drei bis vier Monaten in Deutschland starten. Theoretisch könnte zur gleichen Zeit auch Amazon Fresh in Deutschland starten, denn gerade bei der Zustellung von frischen Lebensmitteln ist eine schnelle Lieferung wichtig.

Ein Mitarbeiter von Amazon Deutschland soll die Pläne bestätigt haben, Amazon Prime Now auch in Deutschland einzuführen. Amazon Prime Now ist in Europa bereits im vergangenen Jahr in London gestartet und ist inzwischen auch in Mailand verfügbar, wo Amazon auch Amazon Fresh eingeführt hat.

Kombiniert man die gesamten Vorhaben in Sachen Zustellung, an welchen Amazon zurzeit in Deutschland arbeitet, dann dürfte es für DHL & Co. in den nächsten Monaten sehr ungemütlich werden. Für die Kunden auf der anderen Seite wird die Online-Bestellung von Produkten immer attraktiver.

Update: Amazon will auch Paketkästen in Europa aufstellen

Zusätzlich zu Prime Now und der schnellen Lieferung scheint Amazon auch eigene Paketkästen in ganz Europa aufstellen zu wollen. Wie die Süddeutsche berichtet, handelt es sich dabei um vollautomatische Packstationen, in denen Kunden ihre Bestellungen abholen und Retouren abgeben können. Zunächst sollen die Stationen vor allem in Deutschland und Frankreich aufgestellt werden.

„Damit baut Amazon seine Logistik-Struktur weiter aus und attackiert mehr oder weniger direkt die Deutsche Post, deren Packstationen in Deutschland bislang auch Amazon-Kunden nutzen“, so die Süddeutsche. Aus Sicht der Post entwickle sich Amazon „vom treuen Großkunden zum gefährliche Konkurrenten“.