Logo amazon Watchblog

Bei dem Schreibwettbewerb „Kindle Storyteller Kids“ können Grundschulen eine Buchveröffentlichung, 30 Kindle E-Reader und Gutscheine im Wert von 1.750 Euro gewinnen. Nun hat Amazon die Bewerbungsfrist um einen Monat verlängert.

Gewinnerklasse des letzten Wettbewerbs
Die Siegerklasse des Jahres 2015 am Standort Graben (Foto: © Amazon)

Grundschulklassen haben jetzt noch bis zum 15. März 2016 Zeit, um am Schreibwettbewerb „Kindle Storyteller Kids“ teilzunehmen. Amazon hat damit die Bewerbungsfrist um einen Monat verlängert. Mit dem Wettbewerb will das Unternehmen nach eigenen Angaben die Lese- und Schreibkompetenz der Grundschüler fördern, die Geschichten können sowohl als Bild- als auch als Textgeschichten eingereicht werden. Auch bereits bestehende Einzel- oder Gruppenarbeiten aus dem Unterricht können die Schüler zur Teilnahme einreichen.

„Kindle Storyteller Kids“ wird an allen deutschen Amazon-Logistikzentren von lokalen Schirmherren und bekannten Self-Publishing-Autorinnen unterstützt, darunter Marah Woolf, Emily Bold, Nikola Hotel und Nika Lubitsch. Pro Standort erhält die Gewinnerklasse die Veröffentlichung ihrer Geschichte, einen Klassensatz von 30 Kindle E-Readern und Amazon-Gutscheine im Wert von 1.750 Euro, „um ausreichend Lesestoff zu garantieren“, wie Amazon schreibt. Jede teilnehmende Klasse erhält zudem einen Amazon-Gutschein im Wert von 50 Euro.

Großes Interesse bei den Grundschülern

„Bücher und Geschichten sind gewissermaßen die Wurzeln von Amazon – mit dem Versand von Büchern aus einer amerikanischen Garage hat alles angefangen“, betont Steven Harman, EU Director Operations bei Amazon. Bereits im letzten Jahr sei der Schreibwettbewerb auf „großes Interesse bei den Grundschülern gestoßen“.

 

/ Geschrieben von Michael Pohlgeers





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner